Kriegsende vor 75 Jahren Sumpfiges Gelände verhinderte 1945 Kämpfe in Schapen

Von Hopsten aus drangen die englischen Truppen schließlich nach Schale vor und Schapen war umzingelt. Foto: Archiv Emslandmuseum LingenVon Hopsten aus drangen die englischen Truppen schließlich nach Schale vor und Schapen war umzingelt. Foto: Archiv Emslandmuseum Lingen

Schapen. Vor allem an überfliegende alliierte Bomberverbände und Angriffe auf den nahen Fliegerhorst Hopsten erinnert sich der Schapener Hugo Vaal, wenn er an den Zweiten Weltkrieg denkt. Kämpfe im Ort selber gab es am Kriegsende nicht - sumpfiges Gelände hielt die Engländer von einem direkten Vormarsch ab.

Wie die Menschen das Kriegsende erlebten Vor 75 Jahren sind es für die Emsländer die letzten Tage unter nationalsozialistischer Herrschaft gewesen: Im damaligen Landkreis Linge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN