Kriegsende vor 75 Jahren Als Spelle nur knapp einer Katastrophe entging

Über die Aabrücke in Dreierwalde rückten die englischen Panzer auf Spelle vor. Foto: Archiv Emslandmuseum LingenÜber die Aabrücke in Dreierwalde rückten die englischen Panzer auf Spelle vor. Foto: Archiv Emslandmuseum Lingen

Spelle. Mit 60 Panzern und 30 Geschützen sollte Spelle am Nachmittag des 8. April 1945 vor dem Angriff der englischen Truppen sturmreif geschossen werden. Nur knapp entging der Ort dieser Katastrophe - da die deutschen Soldaten zu diesem Zeitpunkt bereits abgezogen waren.

Wie die Menschen das Kriegsende erlebten Vor 75 Jahren sind es für die Emsländer die letzten Tage unter nationalsozialistischer Herrschaft gewesen: Im damaligen Landkreis Linge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN