Erlös der Schützenfestgottesdienste Sieben Kollekten erbringen 3000 Euro für die Tafel Spelle

Einen Scheck über 3049,10 überreichten Pfarrer Ludger Pöttering (Dritter von links) und Pastoralreferent Dominik Witte (Sechster von links) Gerd Korte (Vierter von links) und sein  Speller Tafel-Team.  Foto: Heinz KrüsselEinen Scheck über 3049,10 überreichten Pfarrer Ludger Pöttering (Dritter von links) und Pastoralreferent Dominik Witte (Sechster von links) Gerd Korte (Vierter von links) und sein Speller Tafel-Team. Foto: Heinz Krüssel

Spelle. Einen Scheck über 3049,10 Euro haben jetzt Pfarrer Ludger Pöttering und Pastoralreferent Dominik Witte an das Team der Speller Tafel überreicht.

Dabei handelt es sich um den Erlös aus sieben Kollekten im Rahmen der ökumenischen Schützenfestgottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Spelle, Schapen, Lünne und Venhaus. Traditionell wird dort alljährlich für einen sozialen Zweck gesammelt. „So waren in den vergangenen Jahren zum Beispiel Hilfsbedürftige und Flüchtlinge ebenso wie die Messdiener zur finanziellen Unterstützung von deren Romwallfahrt Nutznießer“, erläuterte Pfarrer Pöttering.  

Groß war die Freude bei Gerd Korte, der die Tafel Spelle leitet. Gemeinsam mit seinem ehrenamtlichen Team nahm er die Spende im Ausgabenraum für die Lebensmittel entgegen. „Die Speller Tafel besteht seit 15 Jahren und wurde seinerzeit aus der Caritas heraus gegründet“, erklärte Korte. Derzeit arbeiten 16 ehrenamtliche Kräfte regelmäßig einmal in der Woche bei der Ausgabe an Bedürftige aus der Samtgemeinde Spelle sowie aus den Nachbargemeinden Salzbergen und Dreierwalde mit. Die Ausgabe erfolgt jeden Donnerstag in der Zeit von 14 bis 15 Uhr. Versorgt werden in der Regel 50 bis 60 Haushalte. Grundsätzlich ist die Abgabe kostenfrei, es wird allerdings ein Obolus in Höhe von 2,50 Euro für jeden Erwachsenen und fünfzig Cent für Kinder kassiert.

„Geldspenden sind immer willkommen, um die nicht unerheblichen Sachkosten zum Beispiel für die Unterhaltung des Fuhrparks tragen zu können“, betont Gerd Korte. Hier kooperiert die Tafel Spelle mit der Tafel Lingen, die für das Einsammeln und Lagern der Produkte verantwortlich zeichnet. „Wir bieten den Bedürftigen ausschließlich frische Waren an, die wir auch selber essen würden“, weist Korte auf einen Grundsatz hin. „Was wir selber nicht mehr essen würden, geben wir auch nicht weiter.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN