Kostenlose Hilfe Samtgemeinde Spelle hat nun einen Wohnberater

Den neuen Wohnberater der Samtgemeinde Spelle, Herbert Schweer (Mitte) stellten LAG-Regionalmanager Daniel Brinkschröder (links) und Bernhard Hummeldorf vor. Foto: Samtegemeinde SpelleDen neuen Wohnberater der Samtgemeinde Spelle, Herbert Schweer (Mitte) stellten LAG-Regionalmanager Daniel Brinkschröder (links) und Bernhard Hummeldorf vor. Foto: Samtegemeinde Spelle

Spelle. Herbert Schweer, seit 2012 "50 plus"-Koordinator der Samtgemeinde Spelle, ist jetzt ehrenamtlicher Wohnberater. Das hat die Samtgemeinde mitgeteilt.

Schweer wurde mit 16 weiteren Teilnehmern im Kreishaus in Meppen weitergebildet. Sie erfuhren sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen zur Wohnberatung, zu Grundlagen und Finanzierung von Wohnanpassungen und zu Beratungsgesprächen. Themen der Beratung können beispielsweise die Umgestaltung in eine barrierefreie Wohnung oder eine hellere Beleuchtung sein.

Geleitet wurden die Seminare durch zwei Mitarbeiterinnen des Niedersachsenbüros „Neues Wohnen im Alter“. Die Fortbildung wurde in Kooperation mit dem Landkreis Emsland und dem Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen angeboten.  

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Schweer einen ausgebildeten Wohnberater haben, der unseren Bürgern bei dem wichtigen Thema zukunftsfähiges Wohnen mit einer qualifizierten Wohnberatung mit Rat und Tat zur Seite steht“, wird Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister von Spelle, zitiert. Schweer ist der einzige Wohnberater in der Samtgemeinde.

Die Wohnberatung ist kostenlos. Erreichbar ist Schweer unter Tel. 05977 937-121 und per E-Mail an 50plus@spelle.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN