Kosten betragen 11.000 Euro Neue Spielgeräte für die Schüler in Schapen

Über die neuen Spielgeräte an der Ludgerus-Grundschule Schapen informieren sich: Fachbereichsleiter Daniel Thien, Dezernent Stefan Sändker, Dipl.-Ing. Thomas Wranik, Schulleiterin Martina Herbers und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (von links). Foto: Samtgemeinde SpelleÜber die neuen Spielgeräte an der Ludgerus-Grundschule Schapen informieren sich: Fachbereichsleiter Daniel Thien, Dezernent Stefan Sändker, Dipl.-Ing. Thomas Wranik, Schulleiterin Martina Herbers und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (von links). Foto: Samtgemeinde Spelle

Schapen. Wenn die Kinder der Ludgerus-Grundschule in Schapen nach den Sommerferien das Schulgelände betreten, dürfte trotz des ersten Schultages die Freude groß sein: Auf dem Schulhof warten drei neue Spielgeräte darauf, von den Kindern erobert zu werden.

Der Schulhof der Ludgerus-Grundschule Schapen wurde in den letzten Wochen mit drei neuen Spielgeräten ausgestattet. Ein Kletternetz, ein Bodentrampolin und ein Klettergerüst mit verschiedenen Klettermöglichkeiten ergänzen laut Pressemitteilung der Samtgemeinde Spelle die vorhandenen Spielgeräte. „Mit den zusätzlichen Spielgeräten bietet der Schulhof jetzt viele Möglichkeiten, damit unsere Grundschulkinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben können“, freut sich Schulleiterin Martina Herbers über die Neuanschaffungen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 11.000 Euro und werden durch die Samtgemeinde Spelle getragen. „Die neuen Geräte sind eine Bereicherung für die Grundschule“, ist sich Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf sicher. Ab dem kommenden Schuljahr besuchen 103 Schülerinnen und Schüler in sechs Klassenverbänden die Ludgerus-Grundschule sowie 13 Kinder den in den dortigen Räumen untergebrachten Schulkindergarten. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN