"Auf jährlich 20 begrenzen" Wird Verkauf von Bauplätzen in Spelle eingeschränkt?

In den neu ausgewiesenen Baugebieten in Spelle sind schon fast alle Bauplätze verkauft. Das Foto zeigt den aktuellen Bauabschnitt im Baugebiet "Westlich der Umgehungsstraße." Foto: Klemens GrolleIn den neu ausgewiesenen Baugebieten in Spelle sind schon fast alle Bauplätze verkauft. Das Foto zeigt den aktuellen Bauabschnitt im Baugebiet "Westlich der Umgehungsstraße." Foto: Klemens Grolle
Klemens Grolle

Spelle. Die Fraktionen des Unabhängigen Bürgerforums (UBS) und der SPD im Rat der Gemeinde Spelle haben den Antrag gestellt, den Verkauf von Baugrundstücken ab dem Jahr 2020 auf 20 zu beschränken.

Darüber soll am kommenden Donnerstag um 18 Uhr im Rathaus in öffentlicher Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses beraten werden. Hintergrund der Initiative ist laut Pressemitteilung der enorme Flächenverbrauch in den letzten Jahr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN