Ein Bild von Ludger Jungeblut
13.01.2019, 15:30 Uhr ZUKUNFT NICHT VERSPIELEN

Schapen braucht mehr Geburten

Von Ludger Jungeblut


Auch viele junge Leute fanden sich zum Neujahrsempfang der Gemeinde Schapen in der Gaststätte Düsing ein. Foto: Ludger JungeblutAuch viele junge Leute fanden sich zum Neujahrsempfang der Gemeinde Schapen in der Gaststätte Düsing ein. Foto: Ludger Jungeblut

Schapen. Schapen ist eine Kommune mit ausgeprägtem Gemeinsinn. Damit die liebenswerte Kommune eine Zukunft hat, müssen die Geburtenzahlen wieder steigen. Ein Kommentar.

Schapen hat 2500 Einwohner und 398 Gäste kommen auf Einladung der Gemeinde an einem Samstagabend zum Neujahrsempfang in die Gaststätte Düsing. Das ist ein starkes Zeichen für den Zusammenhalt in der Gemeinde.

Kreisdezernent Marc-André Burgdorf hat völlig recht, wenn er dazu aufruft, alles zu unternehmen, damit die Dörfer im Emsland lebensfähig bleiben. Dass im vorigen Jahr in Schapen 32 Menschen starben, aber nur 14 geboren wurden, muss bedenklich stimmen.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN