Firma Krone fördert Vereine mit 10.000 Euro Samtgemeinde Spelle lebt vom Ehrenamt

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

10.000 Euro, die die Dr.-Bernard-Krone-Stiftung bereitstellte, wurden im Rahmen des  Ehrenamtspreises an neun  Vereine beziehungsweise Gruppen in der Samtgemeinde überreicht. Foto: Ludger Jungeblut10.000 Euro, die die Dr.-Bernard-Krone-Stiftung bereitstellte, wurden im Rahmen des Ehrenamtspreises an neun Vereine beziehungsweise Gruppen in der Samtgemeinde überreicht. Foto: Ludger Jungeblut

Spelle. Neun Vereine beziehungsweise Gruppen der Samtgemeinde Spelle teilen sich den mit 10.000 Euro dotierten Ehrenamtspreis 2018 der Samtgemeinde. Die Summe wurde von der Dr.-Bernard-Krone-Stiftung zur Verfügung gestellt. Jetzt fand die Verleihung in feierlichem Rahmen im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof statt.

5000 Euro erhält die Katholische Landjugendbewegung. Die vier Gruppen in Spelle, Schapen, Lünne und Venhaus erhielten jeweils 1250 Euro. Die Jury begründete die Verleihung unter anderem damit, dass sich die Landjugendmitglieder mit ihren 72-Stunden-Aktionen in besonderer Weise für das Allgemeinwohl einsetzen. Die nächste Aktion findet vom 23. bis 26. Mai 2019 statt. Mit jeweils 1000 Euro werden die Aktivitäten der Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus, der ehrenamtlichen Fahrer der Caritas-Initiative "Essen auf Rädern", der KFD Lünne, der Piepkuchenbäcker und der Jugendfeuerwehr Schapen gefördert. Der Ehrenamtspreis wird seit 2013 vergeben.


Die Jugendfeuerwehr Schapen wird mit 1000 Euro gefördert. Darüber freuen sich (von links) Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Unternehmer Bernard Krone, Jugendfeuerwehrwart Walter Reekers-Kohne, Jonas Greve, Hannes Menke und der Schapener Bürgermeister Karlheinz Schöttmer. Foto: Ludger Jungeblut


"Wir wollten in diesem Jahr besonders den Einsatz der Jugend für die Samtgemeinde in den Vordergrund stellen", betonte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf mit Blick auf die Auszeichnung der vier Landjugendgruppen sowie der Jugendfeuerwehr Schapen. Er dankte den Verantwortlichen der in Spelle ansässigen Firma Krone dafür, dass sie sich überaus stark für die Förderung des Ehrenamts engagieren. Über den Ehrenamtspreis hinaus leiste das Unternehmen vielfältige Unterstützung für die Vereine, lobte Hummeldorf. 


Die Speller Piepkuchenbäcker, die Neujahrskuchen verkaufen und den Erlös für gute Zwecke spenden, feiern am 15. Dezember im Wöhlehof ihr zehnjähriges Bestehen. Foto: Ludger Jungeblut


"In der Samtgemeinde erfüllen wir das Ehrenamt mit Leben", betonte der Verwaltungschef. Diese Einschätzung untermauerte er mit Zahlen: In der Samtgemeinde mit etwa 14.000 Einwohnern gibt es rund 130 Vereine und 30.000 Mitgliedschaften, weil zahlreiche Bürger mehreren Vereinen angehören. Die Förderung der Jugendarbeit liege der Samtgemeinde besonders am Herzen. Deshalb gewähre die Kommune für jedes Vereinsmitglied unter 18 Jahre einen jährlichen Zuschuss von acht Euro an die Vereine, erklärte Hummeldorf.


Einen wertvollen sozialen Dienst leisten die Fahrer der Caritas-Aktion "Essen auf Rädern". Sie wurden mit 1000 Euro bedacht. Von links: Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Fahrer Günther Möller, Pflegedienstleitung Monika Banach, Unternehmer Bernard Krone, Fahrer Hermann Giesken sowie die Bürgermeister Magdalena Wilmes (Lünne), Karlheinz Schöttmer (Schapen) und Andreas Wenninghoff. Foto: Ludger Jungeblut


Unternehmer Bernard Krone hob hervor: "Für ein stabiles, funktionierendes soziales Umfeld braucht es das Ehrenamt." Für ihn beginne die Advents- und Weihnachtszeit mit der Verleihung des Ehrenamtspreises. "Gerade diese Zeit ist ein guter Anlass, um die Wichtigkeit des Ehrenamtes in den Vordergrund zu stellen", sagte der Unternehmer. 


Auch die Landjugend Lünne freute sich über die finanzielle Unterstützung. Von links: Moritz Haking, Unternehmer Bernard Krone, Sebastian Beining, die Lünner Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Lukas Heskamp und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Foto: Ludger Jungeblut


In der Feierstunde nutzten die Vertreter der Vereine die Gelegenheit, um auf die vielfältigen Aktivitäten hinzuweisen. So würden sich die ehrenamtlichen Fahrer für die Aktion "Essen auf Rädern" über weitere Mitstreiter freuen. Die Piepkuchenbäcker feiern am 15. Dezember um 19 Uhr im Wöhlehof ihr zehnjähriges Bestehen (um 17 Uhr Teilnahme an der heiligen Messe). Die  KFD Lünne kümmert sich sehr um die Integration weiblicher Flüchtlinge und bietet einmal monatlich einen Mittagstisch für Senioren an. Der Name der Speller Laufgruppe ist vor allem mit dem Speller Sparkassen-Sommernachtslauf verbunden. Großen Zulauf findet die 2009 gegründete Jugendfeuerwehr Schapen mit inzwischen rund 20 Mitgliedern.

Noch gibt der Speller Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, dessen Amtszeit am 1. November 2019 endet, in der Kommune den Ton an. Die Musikschüler Julia Rensen und Jannik Thiemann spielten während der Veranstaltung Stücke auf dem Klavier, wofür sie viel Beifall erhielten. Foto: Ludger Jungeblut


Für einen gelungenen musikalischen Rahmen sorgten die Schüler der Musikschule  Jannik Thiemann und Julia Rensen mit Stücken auf dem Klavier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN