Außerordentliche Versammlung FC Schapen hat einen neuen Vorstand gewählt

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Junge Mitglieder prägen das neue Gesicht des Vorstandes des FC Schapen, die gemeinsam mit dem Vorsitzenden Sascha Trubig (links) den Verein führen wollen. Zu den ersten Gratulanten zählten die Mitglieder der Vorstandsfindungskommission. Foto: Heinz KrüsselJunge Mitglieder prägen das neue Gesicht des Vorstandes des FC Schapen, die gemeinsam mit dem Vorsitzenden Sascha Trubig (links) den Verein führen wollen. Zu den ersten Gratulanten zählten die Mitglieder der Vorstandsfindungskommission. Foto: Heinz Krüssel

Schapen. Sascha Trubig ist neuer Vorsitzender des Sportvereins FC 27 Schapen. In der außerordentlichen Generalversammlung haben die Mitglieder ihn einstimmig gewählt.

Eine gewisse Spannung herrschte im Saal des Gasthofes Rosken, zumal niemand genau wusste, wie der Abend wohl ablaufen würde und ob es einen neuen Vorsitzenden und einen neuen Vorstand geben werde. In der Generalversammlung am 15. Juni war dieses jedenfalls nicht gelungen. Vorsitzender Hans-Jürgen Hofhus hatte seinerzeit seinen Verzicht auf eine weitere Kandidatur angekündigt. Zudem erklärten inzwischen einige Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes ihren Rücktritt. Der langjährige Vorsitzende Hans-Jürgen Hofhus übernahm seither kommissarisch die Vereinsführung.  „In unserer 91-jährigen Vereinsgeschichte ist das die erste außerordentliche Mitgliederversammlung und ich hoffe zutiefst, dass es auch die letzte ist“, machte Hofhus die prekäre Situation deutlich.  

"FC-Virus im Blut"

Namens des Fördervereins und einer eigens eingerichteten Vorstandsfindungskommission dankte Ewald Schniedergers dem scheidenden Vorsitzenden und beantragte die Entlastung. Diese erfolgte einstimmig. „Wir haben in den letzten Wochen eindrucksvoll festgestellt, dass viele Familien den FC-Virus im Blut haben und sich ehrenamtlich engagieren wollen“, berichtete Schniedegers über die Arbeit der Findungskommission. Nach vielen Gesprächen sei es gelungen, Mitglieder für die Arbeit im Vorstand zu gewinnen.

"Vereinsarbeit auf möglichst viele Schultern verteilen"

Als Wahlleiter fungierte Bürgermeister Karl-Heinz Schöttmer. Zunächst dankte er im Namen der ganzen Gemeinde für die Arbeit aller im Verein engagierten Mitglieder. Der FC Schapen gehöre mit über 830 Mitgliedern und einem breiten sportlichen Angebot zu den bedeutendsten Organisation in Schapen. Schöttmer, der gemeinsam mit Ewald Schniedergers und Heinz Feismann die Findungskommission gebildet hatte, konnte berichten, dass es für alle Vorstandsämter Interessenten gebe. Ein Ziel sei es gewesen, die Vereinsarbeit auf möglichst viele Schultern zu verteilen. 

Geschäftsführender Vorstand

Die Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes fielen wie folgt aus: Sascha Trubig (Vorsitzender); Michael Meyer (2. Vorsitzender); Hildegard Hofhus (3. Vorsitzende); Daniel Meyer (Geschäftsführer); Nicole Hilmes (Schriftführerin); Sebastian Spinneker (Kassenwart); Daniela Herbers (Pressewartin). Vorgestellt wurden zudem alle Mitglieder, die im erweiterten Vorstand und in den einzelnen Abteilungen Verantwortung übernehmen. Dabei fielen die vielen jungen Gesichter auf; den Mitgliedern wurde ein beeindruckendes Bild geboten. 

"Wir haben gelogen"

Mit der ersten Amtshandlung entschuldigte sich Sascha Trubig bei vielen Vereinsmitgliedern. „Wir haben gelogen“, stellte er fest. Das seien aber Notlügen gewesen. Es sei schon ein kleines Wunder, das nichts über die Ergebnisse der Findungskommission nach draußen gedrungen sei. „Selbst viele neue Ehrenamtsträger haben bis zur Nominierung heute Abend nicht gewusst, wer noch mehr mitarbeiten wird.“ Als erstes wolle der neue Vorstand in den einzelnen Abteilungen erkunden, wo es Wünsche oder vielleicht auch Probleme gebe.

"Ehrliche Anerkennung"

Zu den ersten Gratulanten zählte Hubert Börger, Vorsitzender des Kreisfußballverbandes Emsland. Er zeigte sich beeindruckt, wie sich die Stimmung im Verein innerhalb weniger Wochen im positiven Sinne gedreht habe. „Ich zolle dem FC Schapen meine ehrliche Anerkennung für ein junges und dynamisches Vorstandsteam.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN