1100 Teilnehmer am Start Speller Sommernachtslauf ein voller Erfolg

Von Heinz Krüssel


Spelle. Als vollen Erfolg haben die Organisatoren den 29. Speller Sommernachtslauf gewertet. Mehr als 1100 Läufer haben am Freitag die unterschiedlichen Strecken durch die Gemeinde erfolgreich absolviert.

Begrüßt wurden die Aktiven und Zuschauer durch Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff am Wöhlehof. Der SC Spelle-Venhaus als Veranstalter biete den Sportlern seit vielen Jahren eine bestens organisierte Veranstaltung. Die große Beteiligung zeige einmal mehr, dass das Angebot ankomme, so der Bürgermeister. Anschließend zog Andreas Wenninghoff selber die Laufschuhe an und stellte beim 5000-Meter-Lauf seine körperliche Fitness unter Beweis. Mit der Resonanz recht zufrieden zeigte sich Helmut Klöhn, Vorsitzender des SC-Spelle-Venhaus und gemeinsam mit Wolfgang Ambergen und Franz Wilmes Moderator der Veranstaltung. „Die Anmeldezahlen haben vielleicht doch etwas unter der brütenden Hitze an den Vortragen gelitten. So mancher potenzielle Teilnehmer möge sich gedacht haben, lieber im Schatten der Terrasse oder im Schwimmbad seine Freizeit zu verbringen.

Hoffen auf Rückenwind

Doch das Wetter hatte sich rechtzeitig gedreht. Es war deutlich abgekühlt, sodass die LLäufer eigentlich optimales Läuferwetter in Spelle vorfanden. Lediglich der Wind passte nicht so ganz ins Konzept: einige befürchteten Gegenwind und andere hofften auf Rückenwind als zusätzliche Antriebsfeder. Dank sagte Klöhn den vielen Helfern in unterschiedlichsten Aufgabenbereichen. Ohne Unterstützung und Hilfe beispielsweise des DRK-Ortsvereins Spelle und der Freiwilligen Feuerwehren aus Spelle und Venhaus wäre ein solches Event nicht zu realisieren. Zudem waren viele Ehrenamtliche aus allen Abteilungen des SCSV im Einsatz. Anerkennung galt dem Organisationsteam um Jürgen Abendroth für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Laufes für die unterschiedlichen Leistungs- und Altersklassen.

Sechs Laufklassen

Insgesamt sechs Laufklassen waren ausgeschrieben. Es meldeten sich 70 Jungen und Mädchen für den Bambinilauf (Jahrgänge 2014/2015) sowie 180 bei den Jahrgängen 2011 bis 20213 an. 180 Jugendliche absolvierten die beiden Schülerläufe über 1000 und 1300 Meter. 288 Sportler gingen beim Jedermanlauf und 238 beim Teamlauf über fünf Kilometer an den Start. Beim Teamlauf stellte die Maschinenfabrik Bernard Krone mit 77 Teilnehmern das größte Kontingent. Es folgten die Firmen Beton Rekers (25), August Storm (18) und die Sparkasse Emsland mit 15 Läuferinnen und Läufern.

Hauptlauf

Im Hauptlauf über zehn Kilometer siegte Gerold Hartger (LC Nordhorn) vor Tobias Hüer (SV Union Meppen) und Magnus Gödiker (SV Dohren). Beim Halbmarathon trugen sich Markus Steffen (SV Eintracht Neuenkirchen) vor Helmut Woltering (ASV Ellewick) und Stefan Wielers (ellewicker-adventslauf.de) in die Siegerlisten ein. Den Jedermannlauf über fünf Kilometer gewann Michael Sperver (Spervers Hofladen) vor Thomas Otting (Concordia Emsbüren) und Marvin Beckemper (LC Nordhorn).

Mixed

Bei der „Teamwertung Mixed“ lag die Mannschaft „Sparkasse Emsland - Team 1“ vor „Börger Qualität in Holz - Team 1“ und „Quick Staff 2 - Team 1“; der Feuerwehrmusikzug Spelle-Venhaus - Team 1“ kam auf den vierten Rang. Beim Schülerlauf siegte Linus Beck (LAV Rheine) vor Lotta Segger (SC Spelle-Venhaus Leichtathletik), Daniel Wallmeier (SV Teuto Riesenbeck) und Nico Stappers (SC Spelle-Venhaus). In 3:39 Minuten schaffte Leni Speller (TuS Haren) über 1000 Meter vor Florian Wallmeier (SV Teuro Riesenbeck) und Nico Albert (LG Emsdetten).

Alle Ergebnisse

Ergebnislisten unter www.spelle-laufgruppe.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN