Alle acht Mitarbeiter werden übernommen Mösker übernimmt Euronics-Fachgeschäft in Spelle

Meine Nachrichten

Um das Thema Spelle Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach 40 Jahren übergibt Hermann Schulte seinen Betrieb am 1. Oktober an Euronics XXL Mösker. Foto: Heinz KrüsselNach 40 Jahren übergibt Hermann Schulte seinen Betrieb am 1. Oktober an Euronics XXL Mösker. Foto: Heinz Krüssel

Spelle. Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge blicken Marlies und Hermann Schulte in Spelle in die nahe Zukunft: die Inhaber des Euronics-Fachgeschäftes an der Ringstraße in Spelle feiern das 40-jährige Firmenbestehen, gehen in den verdienten Ruhestand und übergeben zum 1. Oktober 2018 den Betrieb an die Firma Mösker.

„Besonders freuen wir uns, dass wir mit der Firma Mösker einen leistungsstarken Partner für die Fortführung des Betriebes gewinnen konnten“, betonen Radio- und Fernsehtechnikermeister Hermann Schulte und Ehefrau Marlies, die in den vier Jahrzehnten für den kaufmännischen Part im Betrieb verantwortlich zeichnete.

Lange Suche nach Nachfolgelösung

Ein Ende des mittelständischen Unternehmens, das im traditionellen stationären Handel ebenso wie im Internet- und Onlinehandel erfolgreich am Markt tätig ist, war seit längerer Zeit geplant. Es sollte möglichst in Verbindung mit dem 40-jährigen Bestehen erfolgen, zumal eine Nachfolge in der Familie nicht realisiert werden konnte. „Wir haben lange und intensiv nach einer Nachfolgelösung gesucht“, sagte der 64-jährige Hermann Schulte in einem Gespräch mit der Redaktion.

Acht Mitarbeiter werden übernommen

Nach einem großen Räumungsverkauf in den kommenden Wochen wird der Schlüssel am 1. Oktober an die Familie Mösker übergeben, die den Betrieb fortführen wolle. Das Familienunternehmen ist am Firmensitz in Meppen sowie in einer Filiale in Fürstenau engagiert. Somit könne sich die Speller Bevölkerung weiterhin auf eine qualifizierte Beratung und einen umfangreichen Service freuen, wenn es um TV, Audio, Foto, Kamera, Computer oder Haushaltsgeräte sowie um Konsolen für Videospiele und Telefongeräte gehe. „Es war der ausdrückliche Wunsch beider Unternehmen, dass die acht qualifizierten Mitarbeiter von Firma Mösker übernommen werden“, betont Hermann Schulte.

Fachgeschäft mit Meisterwerkstatt 1978 gegründet

Den Schritt in die Selbstständigkeit wagten Marlies und Herman Schulte gemeinsam im Jahr 1978 und gründeten das Radio- und Fernsehfachgeschäft mit Meisterwerkstatt an der Hauptstraße 28 in Spelle. Im Jahr 1983 wurde eine Filiale in Salzbergen eröffnet, die im Zuge einer Umstrukturierung im Jahr 2002 aufgegeben wurde. Gleichzeitig erfolgte in Spelle ein Standortwechsel an die Ringstraße, wo eine Verkaufsfläche von rund 500 Quadratmeter zur Verfügung steht. Angegliedert ist eine Fachwerkstatt, in der Geräte aller Art repariert werden können. Die Ausweitung des Angebotes als Vollsortimenter machte seinerzeit größere Geschäftsräume erforderlich.

Einrichtung der Geräte ein wichtiger Aspekt

Der Servicegedanke habe für ihn immer eine große Rolle gespielt, erläutert Hermann Schulte als Handwerksmeister und Ausbilder des Berufsnachwuchses seine Philosophie. Besonders die Einrichtung der Geräte durch die Fachleute seines Betriebes vor Ort sei ein wichtiger Aspekt gewesen. Schulte machte das besonders auch an der zunehmenden Vernetzung etwa bei Telefon und Unterhaltungselektronik deutlich.

Mehr aus Spelle lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN