Anmeldungen jetzt erbeten IG Dorfleben Schapen lädt zur Romfahrt 2019 ein

Die Vorstandsmitglieder der Interessengemeinschaft Dorfleben aus Schapen freuen sich auf die Romfahrt 2019 und das dort stattfindende Oktoberfest. Obere Reihe von links: Thomas Hoffrogge, Johannes Griese und Thomas Schütte-Bruns. Untere Reihe von links: Edmund Huil, Christina Berndsen und Petra Kleinbuntemeyer. Foto: Interessengemeinschaft Dorfleben SchapenDie Vorstandsmitglieder der Interessengemeinschaft Dorfleben aus Schapen freuen sich auf die Romfahrt 2019 und das dort stattfindende Oktoberfest. Obere Reihe von links: Thomas Hoffrogge, Johannes Griese und Thomas Schütte-Bruns. Untere Reihe von links: Edmund Huil, Christina Berndsen und Petra Kleinbuntemeyer. Foto: Interessengemeinschaft Dorfleben Schapen

Schapen. Die Interessengemeinschaft (IG) Dorfleben Schapen fährt vom 12. bis 20. Oktober 2019 nach Rom, um dort ein Oktoberfest zu feiern. Ein eventueller Erlös ist für einen guten Zweck vorgesehen.

„Feiern für einen guten Zweck im Dorf“ – so beschreibt der Vorsitzende Thomas Hoffrogge laut Pressemitteilung die Arbeit der IG Dorfleben in Schapen. Für das Jahr 2019 organisieren die Verantwortlichen eine besondere Reise nach Rom. Entstanden ist die IG Dorfleben bereits vor knapp acht Jahren, als das Schapener Oktoberfest vor dem Aus stand. „Wir konnten es nicht zulassen, dass wir kein richtiges Gemeindefest mehr hatten“, meint Kassierer Johannes Griese.

Erstes Oktoberfest 2010 veranstaltet

2010 veranstaltete die Interessengemeinschaft dann ihr erstes Oktoberfest im Festsaal des Landgasthauses Rosken, auf das mittlerweile fünf weitere Feste folgten – immer mit einem guten Zweck verbunden. Zunächst erhielt beispielsweise das Seniorenzentrum St. Elisabeth eine Unterstützung, im folgenden Jahr beteiligte sich die IG Dorfleben mit dem Erlös am Wiederaufbau der Brandruine an der Hopstener Straße.

„Einmal Schapen, immer Schapen“

Zur großen 1125-Jahr Feier im Jahr 2015 fand das Oktoberfest in größerer Dimension in einem Festzelt statt. Unter dem Motto „Einmal Schapen, immer Schapen“ lud die IG alle ehemaligen und aktuellen Schapener zu einem zünftigen Fest ein.

In Rom wollen die Schapener erneut ein Gemeindefest feiern

Für 2019 steht eine Romfahrt auf dem Programm. Nach Angaben von Edmund Huil vom Festausschuss sind zahlreiche Aktivitäten, wie der Besuch des Petersdoms, der Sixtinischen Kapelle, des Kolosseums und weiterer Attraktionen, vorgesehen. Zudem soll in Rom auch ein Gemeindefest gefeiert werden. Die Reise wird für Jung und Alt gestaltet und es gibt ein „reichhaltiges Programm“, sichert Christina Berndsen vom Festausschuss zu.

Auch Nicht-Schapener zur Fahrt eingeladen

Auf den Weg in die Ewige Stadt können sich aber nicht nur Schapener machen. „Wir freuen uns auch über Interessierte aus den Nachbargemeinden“, meint Berndsen. Den Weg können die Reisenden per Bus oder Flugzeug wahrnehmen. In Rom angekommen, nächtigt die Gruppe in der Wohnanlage „Camping Fabulous“, einer Anlage des Reiseunternehmens Höffmann aus Vechta, das die Fahrt federführend organisiert.

Spezielle Angebote für Jugendliche

Zusätzlich zum Rahmenprogramm gibt es spezielle Angebote für Jugendliche wie einen Ausflug an den Strand. Die IG Dorfleben bittet baldmöglichst um Anmeldungen. Über die Mailadresse petra@kleinbuntemeyer.de gibt es weitere Infos.