Ein Artikel der Redaktion

Wimpel Nachwuchses feierlich geweiht Sögel: Bereits 17 Jugendliche in die aktive Wehr übergetreten

Von Lambert Brand | 30.09.2011, 16:20 Uhr

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum zehnjährigen Bestehen wurde der Wimpel der Jugendfeuerwehr Sögel geweiht. Die Jugendgruppe besteht mittlerweile aus zwei Mädchen und 18 Jungen im Alter von zehn bis 16 Jahren.

Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers wies in seinem Grußwort auf die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit in der Feuerwehr hin. Ebenso wie Ortsbrandmeister Frank Tholen dankte er den Betreuern unter Leitung von Ludger Rötepohl für ihre engagierte Aufbauarbeit, die sie zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst leisteten. Die technischen und sportlichen Fertigkeiten der Jugendgruppen bei der Leistungsspangenabnahme hätten ihn beeindruckt.

Rötepohl ließ das zehnjährige Bestehen Revue passieren und dankte der Feuerwehrführung, die von Anfang an zur Jugendfeuerwehr gestanden habe. Bei dem damaligen Samtgemeindedirektor Hans Grote habe man bei den Gründungsvorbereitungen im Jahr 2000 die spontane Zusage zur Ausrüstung der Jungen und Mädchen erhalten. Gestartet worden sei mit zwölf Jugendlichen. Nun verfüge die Feuerwehr über eine 20-köpfige Truppe. Mittlerweile sind bereits 17 Jugendliche „an die Einsatzfeuerwehr übergeben“ worden.

Der Sögeler Pfarrer und Feuerwehrseelsorger Bernhard Horstmann erteilte dem Feuerwehrwimpel den kirchlichen Segen. Ebenso wie Pastor Matthias Voß von der evangelischen Kirchengemeinde lobte der Geistliche die Jugendarbeit der Wehr zum Wohle der Allgemeinheit.