Ein Artikel der Redaktion

Verwaltung setzt Ratsbeschluss um Im Sögeler Ortskern gilt ab sofort Tempo 30

Von PM. | 09.07.2014, 20:45 Uhr

Im Sögeler Ortskern gilt ab sofort Tempo 30. Der Bereich umfasst die Clemens-August-Straße von der Einmündung in die Mühlenstraße bis zur Kreuzung am Hotel Clemenswerther Hof sowie bis zum ersten und zweiten Marktplatz.

Gleichzeitig gilt einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung zufolge für diese Zone ein eingeschränktes Halteverbot. Das Parken soll nach Angaben der Verwaltung auf den markierten Stellflächen höchstens für zwei Stunden erlaubt sein. Hintergrund ist ein entsprechender Beschluss des Gemeinderates.

Die Verkehrsteilnehmer werden in diesem Zusammenhang von der Verwaltung besonders darauf hingewiesen, dass in einer Tempo-30-Zone in der Regel alle Straßen gleichrangig sind. Demnach gibt es keine Vorfahrtstraßen mehr, und es gilt die Rechts-vor-Links-Vorfahrtsregel.In den Bereichen, in denen sich die Vorfahrt ändern wird, werden für die nächsten acht Wochen zusätzlich die Verkehrszeichen „Gefahrstelle“ mit dem Zusatzzeichen „Vorfahrt geändert“ aufgestellt.