Ein Artikel der Redaktion

Sögel: Am 16. September um 10 Uhr Blockflötenkonzert in Bernhardschule

Von PM. | 14.09.2011, 13:24 Uhr

Im Rahmen der 25. Niedersächsischen Musiktage findet am Freitag, dem 16. September, um 10 Uhr in der Aula des Hümmling-Gymnasiums in Sögel ein Kinder- und Jugendkonzert der Musikschule des Emslandes in Zusammenarbeit mit der Bernhardschule Sögel statt. Das teilte die Musikschule mit.

Unter dem Titel „Zeitlinien – die Blockflöten und ihre Zeiten“ stellen das Blockflötenensemble der Musikschule sowie Schüler der Bernhardschule die Instrumentenfamilie vor.

In diesem Jahr stehen die Niedersächsischen Musiktage unter dem Thema „Die Zeit“. Die Blockflöten gehören zu den ältesten Musikinstrumenten, heißt es in der Mitteilung weiter. Daher werde die in den „Zeitlinien“ vorgestellte Musik die Entwicklung vom Mittelalter bis in die Moderne nachzeichnen.

Dazu wird Musik aus verschiedenen Epochen, die sich häufig auch musikalisch mit der „Zeit“ beschäftigen, zu hören sein. Nach Angaben der Musikschule haben sich die Schüler der Bernhardschule gemeinsam mit ihren Lehrern auf eine aktive Mitwirkung in diesem Geschehen gründlich vorbereitet: Sie haben Spielszenen zum Thema erarbeitet, Instrumente gebaut, Tänze einstudiert und vieles mehr.

Neben diesem Konzert in Sögel veranstaltet die Musikschule in enger Zusammenarbeit mit allgemeinbildenden Schulen und anderen Partnern in diesem September weitere neun Konzerte in Meppen, Lingen, Papenburg, Haselünne, Haren, Herzlake, Niederlangen, Lengerich und Spelle.

Karten zu den „Zeitlinien“ sind zum Preis von sechs Euro, ermäßigt drei Euro, an der Konzertkasse erhältlich. Der Eintrittspreis für Schüler der mitwirkenden und der eingeladenen Schulen beträgt einen Euro.

Reservierungen ab sofort unter Tel. 05931/98060.