Ein Artikel der Redaktion

Flutlichtanlage in Planung Horst Schrandt führt weiter den SV Grün-Weiß Spahnharrenstätte

Von Marion Lammers | 16.09.2019, 16:22 Uhr

Horst Schrandt bleibt Vorsitzender des Sportvereins (SV) Grün-Weiß Einstmmig bestätigten den Mitglieder den Vereinschef auf der Generalversammlung im Amt.

Gleich mehrere Posten im Vorstand des SV DJK Grün-Weiß Spahnharrenstätte standen zu Wahl. Unter der Wahlleitung von Bürgermeister Reinhard Timker wurde zunächst Schrandt in seinem Amt bestätigt. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und leitete die weiteren Vorstandswahlen.

Vereinsseite im Netz wird aktualisiert

Der stellvertretende Kassenwart Matthias Schmitz stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung, da er erst vor Kurzem von der Jugendabteilung zum Jugendwart gewählt wurde. In einem weiteren Wahlgang wurde er einstimmig in seinem neuen Amt bestätigt. Die Aufgaben des stellvertretenden Kassenwartes wird in Zukunft Bastian Spille übernehmen, der sich gleichzeitig auch um die Aktualisierung der Vereinsseite im Internet kümmern wird. Gerd Meyer wurde erneut zum stellvertretenden Schriftführer gewählt. Fußballobmann Manfred Kalmlage stellte seinen Posten zur Verfügung. An seiner Stelle wird Christian Kohnen zukünftig die Aufgaben des Fußballobmanns übernehmen.

Mit dem Sportlerball geht es bergauf

Im weiteren Verlauf der Versammlung zog Schrandt eine insgesamt positive Bilanz des vergangenen Jahres. Mit dem Sportlerball gehe es nach seinen Worten seit fünf Jahren bergauf. „Die Veranstaltung wird sehr gut angenommen. Auch ich gehe persönlich gerne zum Sportlerball“, erklärte der Vorsitzende.

Neuer Getränkeraum

Auch das Kleinfeld-Fußballturnier sei wieder auf sehr große Resonanz gestoßen. Insgesamt traten zwölf zum Teil auch auswärtige Mannschaften gegeneinander an. Aufgrund der positiven Rückmeldungen wird das Turnier auch im kommenden Jahr stattfinden. Anschließend berichtete Schrandt über anstehende Baumaßnahmen. So sei die Sanierung des Trainingsplatzes mit einem großen Anteil an ehrenamtlicher Mithilfe fertig gestellt. Ein besonderer Dank galt allen Helfern. In Planung seien noch der Bau eines Getränkeraumes sowie die Einrichtung einer Flutlichtanlage am Hauptplatz.

Hohe Trainingsbeteiligung

Mirko Büter, Trainer der ersten Herrenmannschaft, zeigte sich zuversichtlich, „dass wir die ersten Niederlagen der Saison ins Gegenteil verkehren können.“ Er habe bei seinem Antritt als Trainer der Mannschaft eine homogene Truppe vorgefunden und die Trainingsbeteiligung sei klasse. Im Jugendbereich waren die Betreuer mit den Leistungen ihrer Mannschaften zufrieden, berichtete Jugendwart Manfred Kalmlage. Eine beachtliche Leistung erzielten die C-Junioren mit einem vierten Platz in der Bezirksliga und dem Gewinn des AOK Fair-Play-Cups.

Die Tennisabteilung sei mit acht Mannschaften „sehr aktiv und sehr erfolgreich.“ So erspielte die Herrenmannschaft den ersten Platz in ihrer Staffel. Auch die Hobbyvolleyballerinnen seien in ihrer Liga sehr erfolgreich. In der Sparte Badminton wünsche man sich mehr Beteiligung und neue Mitglieder.

TEASER-FOTO: