Ein Artikel der Redaktion

22 Jahre im Amt Hohe Auszeichnung für Frauenwartin des SV DJK Werpeloh

Von Marina Heller | 18.09.2019, 17:55 Uhr

22 Jahre hatte Irmgard Tallen den Posten der Frauenwartin im Vorstand des Sportvereins DJK Werpeloh inne. Auf der Generalversammlung stellte sie ihr Amt zur Verfügung und erhielt für ihre Verdienste die zweithöchste Ehrung des Landessportbundes.

„Irmgard Tallen ist dem Verein bereits im Jahr 1988 beigetreten und hat sich seither außerordentlich engagiert“, gratulierte Harald Kuhr, Vizepräsident für Leistungssport vom Kreissportbund (KSB) Emsland, und überreichte Tallen die silberne Ehrennadel des Landessportbundes.

„"Mit Irmgard Tallen verlieren wir eine tragende Kraft im Vorstand"“
Vorsitzender Wilfried Hermes

Seit 31 Jahren leitet sie die Gymnastikgruppe, ist seit 1996 als Übungsleiterin aktiv und übernahm im Jahr 2003 die Leitung der Laufgruppe. Dafür dankte auch der Vorsitzende Wilfried Hermes: „Mit Irmgard Tallen verlieren wir eine tragende Kraft im Vorstand.“

Tischtennisteam stellt "Mannschaft des Jahres"

Katrin Plenter und Inge Brand vom Vorstand des DJK Diözesanverband ehrten Carsten Francke mit dem DJK-Ehrenzeichen in Gold und Stephan Sievers mit dem DJK-Ehrenzeichen in Silber „für langjährigen persönlichen Einsatz und außergewöhnliche Verdienste um die Ziele und Aufgaben des DJK-Sportverbandes“. Als „Mannschaft des Jahres“ zeichnete Kassenwart Holger Kuper das Tischtennis-Herrenteam aus, die stolze Ergebnisse erzielt habe und den Aufstieg von der dritten in die erste Kreisklasse geschafft hat.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr berichtete der stellvertretende Vorsitzende Johannes Behnen, dass auf dem Sportplatz neben verschiedenen Arbeitseinsätzen ein fester Grill- und Verkaufspavillon installiert und eine mobile Soundanlage angeschafft wurde. Besondere Events seien die KSB-Wanderung rund um Werpeloh mit 80 Teilnehmern aus dem gesamten Emsland sowie das alljährliche Pfingstpokalturnier mit neuem Ablauf gewesen. „In diesem Jahr haben wir den Spielplan am Samstag des Turniers aufgeteilt. Vormittags waren die älteren Jahrgänge und nachmittags die jüngeren Jahrgänge an der Reihe“, berichtete Behnen. Außerdem fand zum ersten Mal am Samstagabend eine Jugendparty statt. Ob dieser Ablauf sich nun etabliere, sei noch offen.

Fußballschule des SV Werder kommt

Beim Herrenturnier am darauffolgenden Pfingstsonntag konnten sich die Ersten Herren aus Werpeloh zum dritten Mal in Folge als Sieger des Turniers behaupten. „Besonders freut uns, dass auch die HSV-Fußballschule im letzten Jahr mit 80 Kindern und sechs Betreuern wieder ausgebucht war“, so Behnen. Aufgrund des guten Zulaufs der HSV-Fußballschule gastiert in diesem Jahr erstmalig die Werder Bremen Fußballschule vom 3. bis 5. Oktober in Werpeloh. Für diese sind noch wenige Plätze frei.

Die Fachwarte der Sportabteilungen Fußball, Tischtennis, Reiten, Volleyball, Gymnastik, Power-Dance, Kindertanz, Line-Dance, Kinderturnen, Internet, Zeltlager und Sportabzeichen gaben ebenfalls Einblicke in die Tätigkeiten der vergangenen Saison. So konnte die Erste Herren Fußballmannschaft laut Trainer Sebastian Lucks den Aufstieg in die Erste Kreisklasse Nord aufgrund Spielermangels nicht halten und stieg wieder ab.

Homepage geht bald online

Der Jugendfußball erfreue sich Friedhelm Hermes zufolge über 13 Mannschaften mit 200 Spielern von den Minikickern bis zur A-Jugend in der Spielgemeinschaft mit Breddenberg und Börger. Pressewart Michael Olthaus berichtete, dass die neue Homepage des Vereins derzeit im Aufbau sei und bald online gehen könne.

Das im Zwei-Jahres-Takt stattfindende Zeltlager fand erstmals unter dem neuen Lenkungsteam bestehend aus Andreas Lucks und Lena Geerswilken mit 36 Kindern in Fürstenau statt. Die neue Abteilung zur Abnahme des Sportabzeichens hat sich laut Anne Lammers sehr gut etabliert und erfreut sich aktuell an 40 Teilnehmern zwischen sechs und 50 Jahren, von denen 20 Personen bisher das Sportabzeichen bestanden haben.

Im Rahmen der Vorstandswahlen wurde Anne Lammers einstimmig als Nachfolgerin der Frauenwartin Irmgard Tallen gewählt. Außerdem bestätigten die Mitglieder den stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Behnen, Kassenwart Holger Kuper, den stellvertretenden Jugendwart Andreas Lucks und den Ehrenrat im Amt. Der Verein hat überdies den ehemaligen Vorsitzenden Carsten Francke für seine besonderen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

TEASER-FOTO: