Ein Artikel der Redaktion

Von 12 auf 20 Prozent Deshalb hebt die Gemeinde Sögel die Vergnügungssteuer an

Von Christian Belling | 26.05.2020, 07:28 Uhr

Die Gemeinde Sögel ändert die Vergnügungssteuersatzung und erhöht den Satz für den Betrieb von Spiel-, Geschicklichkeits- und Unterhaltungsapparaten sowie -automaten von 12 auf 20 Prozent. Das hat der Rat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden