Ein Artikel der Redaktion

Dank für Dauereinsatz Nach Unwetter: DJ-Duo aus Sögel macht Feuerwehren Geschenk

Von Julia Mausch | 24.06.2016, 15:46 Uhr

Als „Soundbrothers“ legen Bastian Falk und Daniel Neumann seit sechs Jahren auf. Mit Begeisterung. Begeistert waren die beiden auch, als sie von dem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus den Samtgemeinden Sögel und Werlte erfahren haben. Spontan haben sie den Helfern ein besonderes Geschenk gemacht.

Hagelkörner mit der Größe einer zwei Euro-Münze kamen vom Himmel runter, und ständig leuchtete der Himmel auf, weil es blitzte. Feuerwehren im Kreis Emsland sind für diese Ausnahmesituationen ausgerüstet, die Männer und Frauen sind erprobt. ( Weiterlesen: Unwetter in der Region: Droht schon das nächste Gewitter? )

Hunderte Unwetter-Fotos bei Facebook

Dennoch schwebt immer die Gefahr mit, dass die Mitglieder sich bei den Einsätzen verletzen. So auch in der Nacht zum Freitag, als die Mitglieder in Sögel zwölf Stunden lang im Dauereinsatz waren, zahlreiche Keller waren vollgelaufen. Das Ausmaß des Gewitters konnten die Emsländer am Freitag in den Sozialen Netzwerken sehen. Zahlreiche Fotos und Videos von Blitzen, Überflutungen und Hagelkörnern wurden gepostet. Die Bilder erreichten auch Bastian Falk aus Meppen. ( Weiterlesen: Unwetter wütete in den Samtgemeinden Sögel und Werlte )

Dank der Feuerwehr

Zusammen mit seinem Kumpel Daniel Neumann aus Sögel legt der Emsländer unter dem Namen „Soundbrothers“ in und um Sögel auf Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Feierlichkeiten auf. Falk war geschockt, als er sah, was die Feuerwehr noch in der Nacht alles leisten musste, als er, wie auch viele andere, im Bett lag und schlief. „Spontan hab ich Daniel gefragt, ob wir als Dank für diesen Einsatz nicht einfach einen Auftritt der Feuerwehr schenken sollen“, sagt er auf Nachfrage. Neumann war begeistert von der Idee. Die Party soll laut Falk für die Feuerwehren der Samtgemeinden Werlte und Sögel sein, da dort „halt unser ‚Firmensitz‘ ist“.

Geldspenden und Sponsoren für Grillgut und Zelt gesucht

Musikauflegen können die beiden Männer, regelmäßig organisieren sie Spenden-Partys, wobei Summen um die 500 bis 600 Euro mittlerweile zusammengekommen sind. Damit die Feuerwehr-Party richtig gut wird, suchen die Emsländer nun Sponsoren, die sich beispielsweise mit Grillgut an der Party beteiligen, aber auch ein Zelt besorgen oder Geldspenden geben könnten, damit es „eine super ‚Danke-Party‘ wird, sagt Neumann. Der Überschuss solle dann gespendet werden. Diejenigen, die Falk und Neumann bei ihrem Vorhaben unterstützen möchten, können über die Internetseite www.soundbrothers.net Kontakt zu den Männern aufnehmen.