Zuschüsse für Umbau Lokale Aktionsgruppen fördern „Jugendkloster Ahmsen“

Aus dem jetzigen Exerzitienhaus in Ahmsen soll ein neues Bildungs- und Begegnungshaus entstehen. Archivfoto: Gerd SchadeAus dem jetzigen Exerzitienhaus in Ahmsen soll ein neues Bildungs- und Begegnungshaus entstehen. Archivfoto: Gerd Schade

Sögel. Die Lokalen Aktionsgruppen (LAG) Hümmling und Hasetal bezuschussen das Vorhaben der Sögeler Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth, die aus dem Exerzitienhaus Ahmsen ein neues Bildungs- und Begegnungshaus machen möchte.

Wie der Hümmlinger LAG-Regionalmanager Ralph Deitermann auf der jüngsten Sitzung mitteilte, biete sich eine Kooperation an, „da das Projekt direkt vor unserer Haustür stattfindet“. Unter dem Namen „Jugendkloster Ahmsen“ möchte der Marstall

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN