„Wertvolle Arbeit“ CDU lobt Konzept des Sögeler Jugendzentrums

Vom Konzept des Sögeler Jugendzentrums „Alte Post“ zeigten sich die Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion bei einem Besuch überzeugt. Foto: CDU-Fraktion SögelVom Konzept des Sögeler Jugendzentrums „Alte Post“ zeigten sich die Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion bei einem Besuch überzeugt. Foto: CDU-Fraktion Sögel

Sögel. Besonders regelmäßig frequentiert im Sögeler Jugendzentrum „Alte Post“ ist das Internetcafé. Das wurde auch bei einem Besuch der CDU-Fraktion des Gemeinderates in der kommunalen Einrichtung deutlich. Ausdrücklich lobten die Gäste das Konzept.

Die Christdemokraten verschafften sich einen Überblick über das Angebot des Jugendzentrums. „Auch wenn wir jährlich vom Jugendpfleger Wolfgang Knese einen Tätigkeitsbericht bekommen, wollen wir uns gerne an Ort und Stelle überzeugen“, begründete Vorsitzender Adolf Jelges die Stippvisite der Christdemokraten in einer Pressemitteilung der Fraktion.

Knese freute sich über das Interesse und führte die Gäste durch die Räumlichkeiten. Regelmäßig frequentiert sei nach Aussagen von Knese das Internetcafé. Dieses zeigte sich auch vor Ort. Die vorhandenen Plätze waren von Jugendlichen besetzt. Ebenso gerne aber spielten die Kinder am Nachmittag Dart oder Billard, so Knese. Auch hier hielten sich Jugendliche auf. Hinzu kämen einige Gruppenräume, die individuell genutzt werden. So beherbergt ein Raum ein Terrarium. „Hier können wir umweltpädagogische Arbeit leisten, indem wir die Kinder und Jugendliche zum verantwortlichen Umgang mit Tieren hinführen“, erklärte Knese.

Jelges lobte das Konzept des Jugendzentrums. „Hier wird wertvolle Arbeit zum Wohle unserer Jugend geleistet.“ Dieses bestätigte auch Bürgermeisterin Irmgard Welling. „In diesem Jugendzentrum werden Kinder aufgefangen und individuell betreut. Die Öffnungszeiten sind dem Bedarf der Jugendlichen angepasst; Kooperationen mit den örtlichen Schulen zeugen von einem regen Austausch.“

Besonders stolz präsentierte Knese den Gästen den Konzertkeller. Hier können rund 100 Gäste Platz finden. Jugendliche gestalten im Konzertteam Konzerte aller Art. Bereits 130 Bands seien im JUZ in 51 Konzerten aufgetreten, sagte Knese.

Das komplette Programm des Jugendzentrums gibt es unter www.altepost-soegel.de.