Streit um Projektgruppe Rat Börger uneins über den Weg zum Wirtschaftswegeverband

Ein Wirtschaftswegeverband soll sich zukünftig in Börger um die Unterhaltung und Instandsetzung von Straßen und Wegen im Außenbereich kümmern. Doch bis zur Gründung des Verbandes ist es noch ein weiter Weg. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpaEin Wirtschaftswegeverband soll sich zukünftig in Börger um die Unterhaltung und Instandsetzung von Straßen und Wegen im Außenbereich kümmern. Doch bis zur Gründung des Verbandes ist es noch ein weiter Weg. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpa

Börger. Börger soll einen Wirtschaftswegeverband bekommen. Darüber herrscht im Gemeinderat Einigkeit. Doch über den richtigen Weg bis zur Gründung gibt es unterschiedliche Auffassungen. Das wurde auf der Ratssitzung am Montag mehr als deutlich.

Wie Bürgermeister Jürgen Ermes (SPD) mitteilte, ging es bei dem entsprechenden Tagesordnungspunkt über die Besetzung einer Arbeitsgruppe, die die Gründung des Verbandes auf den Weg bringen soll. In einer Sitzung des landwirtschaftlichen Ort

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN