Abiball am 17. Juni Sögeler Schüler spenden Einnahmen ihrer „Abi-Show“

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dankend nahmen Irmgard Welling und Michael Strodt die Spenden für ihre Vereine entgegen. Foto: Abi-Jahrgang Hümmling-GymnasiumDankend nahmen Irmgard Welling und Michael Strodt die Spenden für ihre Vereine entgegen. Foto: Abi-Jahrgang Hümmling-Gymnasium

Sögel. Die „Abi-Show“ des diesjährigen Abitur-Jahrgangs des Hümmling-Gymnasiums Sögel fand jetzt in der Aula der Schule statt.

Die Show trug den Namen „Abi! Die Jahre und Wir“ und wurde angelehnt an die Fernsehshow „Luke! Die Woche und Ich“.

In der Show stellten die Schüler ihre schauspielerischen Künste unter Beweis. Das legendäre „Dinner for one“ und Imitationen der typischen Verhaltensweisen von Lehrern wurden neben vielen weiteren abwechslungsreichen Acts aufgeführt. Beim Publikum stieß die Show auf viel positive Resonanz. Es wurde laut applaudiert und viel gelacht.

Insgesamt 700 Eintrittskarten wurden verkauft. So konnten die Abiturienten 300 Euro an den Verein Sögler Hospitz und 200 Euro an die Freunde und Förderer des Marstalls Clemenswerth übergeben. Stellvertretend für die Vereine nahmen Michael Strodt und Irmgard Welling die Spenden dankend entgegen.

Die Abi-Show war aber noch lange nicht das letzte gemeinsame Ereignis. Der Abiturjahrgang schaut erwartend auf die nächsten Wochen, denn es stehen eine Fahrt nach Bulgarien, die traditionelle Abitour, die die Schüler mit dem Fahrrad über den Hümmling führt, und natürlich der Abiball an. Der Ball findet am Samstag, 17. Juni, auf dem Schützenplatz in Sögel statt. Ab Mitternacht ist die Veranstaltung offen für alle, die mit den Abiturienten das Ende ihrer erfolgreichen Schulzeit feiern wollen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN