„Parteipolitik außen vor lassen“ Sögeler Samtgemeinderat nimmt Arbeit auf

Die Samtgemeinde Sögel führen (von links) SG-Bürgermeister Günter Wigbers, die Ratsvorsitzende Irmgard Welling, der stellvertretende SG-Bürgermeister Helmut Rawe und der Erste Samtgemeinderat Hans Nowak. Foto: Christian BellingDie Samtgemeinde Sögel führen (von links) SG-Bürgermeister Günter Wigbers, die Ratsvorsitzende Irmgard Welling, der stellvertretende SG-Bürgermeister Helmut Rawe und der Erste Samtgemeinderat Hans Nowak. Foto: Christian Belling

Sögel. Der Rat der Samtgemeinde (SG) Sögel hat die Arbeit in der neuen Legislaturperiode aufgenommen. „Vor uns liegen intensive fünf Jahre mit Entscheidungen von großer finanzieller Tragweite“, machte SG-Bürgermeister Günter Wigbers (CDU) zu Beginn der konstituierenden Sitzung im Sögeler Rathaus deutlich.

Als Beispiele nannte er die medizinische Versorgung, den Breitbandausbau und die Wasserversorgung. „Das Krankenhaus wird uns weiter beschäftigen. Auch die Frage, ob wir die Wasserentsorgung weiterhin alleine managen oder mit den Nachbarkomm

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN