Ehemalige Volksschüler Nach 55 Jahren ein Klassentreffen in Börger

55 Jahre nach ihrem Abschluss der Volksschule Börger trafen sich nun (von links) Angelika Többen, Thekla Kerßens, Anneliese Meyer, Katharina Elberfeld, Gerd Langen, Hans Jansen, Karl-Heinz Rensen, Angela Schmitz, Ingrid Rolfes, Schwester M. Cornelie, Heinz Bruns, Agnes Jansen, Bernd Weber, Käthe Hof, Christa Brörken und Adele Möllers. Foto: Bruns55 Jahre nach ihrem Abschluss der Volksschule Börger trafen sich nun (von links) Angelika Többen, Thekla Kerßens, Anneliese Meyer, Katharina Elberfeld, Gerd Langen, Hans Jansen, Karl-Heinz Rensen, Angela Schmitz, Ingrid Rolfes, Schwester M. Cornelie, Heinz Bruns, Agnes Jansen, Bernd Weber, Käthe Hof, Christa Brörken und Adele Möllers. Foto: Bruns

Börger. Der Abschlussjahrgang 1961 der Volksschule Börger hat sich nun zu einem Klassentreffen in der Hümmlinggemeinde eingefunden.

Vor 55 Jahren wurden die ehemaligen Volksschüler aus ihrer Schule entlassen und trafen sich nun zum Klönen und Austausch von Erinnerungen. Damals lernten sie gleich zu Beginn ihrer Schullaufbahn ihre erste Fremdsprache: hochdeutsch. „Als wir in die Schule kamen, konnten fast alle nur Plattdeutsch sprechen. Deutsch war quasi unsere erste Fremdsprache“, erinnert sich Organisator Heinz Bruns an die Zeit vor mehr als 60 Jahren. Gemeinsam mit Adele Möllers, Thekla Kerßens, Angelika Többen, Hans Jansen und Bernd Weber organisierte er das Klassentreffen.

An dem Treffen nahmen folgende frühere Volksschüler teil: Angelika Többen (geborene Kronabel), Thekla Kerßens (Geers), Anneliese Meyer (Kuper), Katharina Elberfeld (Terhalle), Gerd Langen, Hans Jansen, Karl-Heinz Rensen, Angela Schmitz (Kröger), Ingrid Rolfes (Mecklenburg), Schwester M. Cornelie (Maria Müller), Heinz Bruns, Agnes Jansen (Kuckshinrichs), Bernd Weber; Käthe Hof (Hahnenkamp), Christa Brörken (Schwarte) und Adele Möllers (Pott).


0 Kommentare