Bauprojekt an Berßener Straße Neue Tagespflege entsteht in Sögel

Eine neue Tagespflegeeinrichtung mit 15 Plätzen wird im kommenden Jahr in Sögels Ortsmitte eröffnet. In den Obergeschossen entstehen fünf Wohnungen. Grafik: Konzeptstudio GrossmannEine neue Tagespflegeeinrichtung mit 15 Plätzen wird im kommenden Jahr in Sögels Ortsmitte eröffnet. In den Obergeschossen entstehen fünf Wohnungen. Grafik: Konzeptstudio Grossmann

Sögel. Im kommenden Jahr soll ein neues Bauprojekt der Bürgergenossenschaft „Willkommen in Sögel“ verwirklicht werden. Es entstehen 15 Tagespflegeplätze und fünf Wohnungen.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wird nach Angaben der Gemeinde Sögel ab Ende nächsten Jahres 15 neue Tagespflegeplätze auf dem Hümmling anbieten. Die Senioreneinrichtung entsteht im Erdgeschoss eines neuen Wohnhauses am Kreisel Berßener Straße/Sprakeler Straße in Sögels Ortsmitte. Nur wenige hundert Meter entfernt soll bereits im April 2017 ein derzeit im Bau befindliches Wohnheim des St. Lukasheimes eröffnet werden.

Während das Papenburger St. Lukasheim selbst Bauherr des Wohnheimes für behinderte Menschen ist, entsteht die Senioreneinrichtung am zentralen Kreisverkehrsplatz in Sögels Mitte unter der Regie die Bürgergenossenschaft „Willkommen in Sögel“. Das DRK möchte mit der Tagespflege Menschen ein Angebot machen, für die eine dauerhafte ambulante Pflege zu Hause nicht mehr ausreicht, eine stationäre Pflege aber noch nicht notwendig ist. Tagespflegegäste wohnen weiter zu Hause, werden in Sögel künftig aber tagsüber von qualifizierten Mitarbeitern betreut. Pflegende Angehörige werden mit der Tagespflege entlastet und können gegebenenfalls auch wieder ein Arbeitsverhältnis aufnehmen.

Architekt des Bauprojektes mit Tagespflege im Erdgeschoss sowie fünf Wohnungen für Flüchtlinge und sozial Benachteiligte im ersten und zweiten Obergeschoss ist Patrick Grossmann aus Sögel. Das Objekt in der Nähe des Sögeler Marktplatzes ist das mittlerweile dritte Bauprojekt der Sögeler Bürgergenossenschaft, die an der Sigiltrastraße ein Vierfamilienhaus fertiggestellt und derzeit in der Von-Steuben-Straße ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohneinheiten errichtet.

In Sögel hatte sich im Herbst vergangenen Jahres mit Unterstützung aller im Gemeinde- und Samtgemeinderat vertretenen Parteien sowie mit Hilfe der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und des örtlichen Wirtschaftsverbandes eine Genossenschaft gegründet, der gegenwärtig rund 250 Bürger angehören. Das Projekt hatte als herausragendes Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement bundesweit für Schlagzeilen gesorgt.


0 Kommentare