Abschied nach 20 Jahren Letztes Treffen der Fiat-600-Freunde in Groß Berßen

Von Helmut Diers

Rosemarie und Manfred Klingelhöfer (v. rechts stehend) richteten zum 20. Mal in Folge ein Fiat 600-Treffen in Groß Berßen aus. Die Treffen wird es in Zukunft in Groß Berßen nicht mehr geben. Foto: DiersRosemarie und Manfred Klingelhöfer (v. rechts stehend) richteten zum 20. Mal in Folge ein Fiat 600-Treffen in Groß Berßen aus. Die Treffen wird es in Zukunft in Groß Berßen nicht mehr geben. Foto: Diers

Sögel. Wehmut lag am Wochenende über der Herzogstraße in Groß Berßen. Zum 20. und definitiv letzten Mal trafen sich die Fiat-600-Freunde Deutschland für drei Tage bei ihrem ehemaligen Bundesvorsitzenden Manfred Klingelhöfer und seiner Gattin Rosemarie.

Seit 21 Jahren leben Rosemarie und Manfred Klingelhöfer auf dem Hümmling. In Groß Berßen erwarben die ehemaligen Solinger ein landwirtschaftliches Anwesen, um sich ausgiebig ihren Hobbys, der Liebe zu Oldtimerfahrzeugen des Modells Fiat 600

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN