ParkArt am 8. und 9. August 70 Künstler beim Sögeler Schloss Clemenswerth

Zur „Kunstmeile“ wird am kommenden Wochenende wieder das Schloss Clemenswerth in Sögel. Foto: EmslandmuseumZur „Kunstmeile“ wird am kommenden Wochenende wieder das Schloss Clemenswerth in Sögel. Foto: Emslandmuseum

Sögel. Bereits zum siebten Mal verwandelt sich Schloss Clemenswerth am 8. und 9. August , jeweils von 10 bis 18 Uhr, mit ParkArt in eine bunte Kunstmeile die zum Flanieren, Entdecken und Verweilen einlädt.

Mit mehr als 70 Ausstellern wird Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten, das auch zum Mitmachen einlädt. Museumsdirektor Oliver Fok betont: „ParkArt gehört zu den ganz besonderen Sommerfesten in unserem Jahresprogramm. Der Publikumszuspruch der vergangenen Jahre mit jeweils um die 4000 Besuchern spricht dabei für sich.“

Die mehr als 70 Künstler, die ihre Werke im Außengelände und in den Museumsgebäuden präsentieren, kommen aus fast ganz Deutschland: Niedersachsen und Sachsen, Hamburg, Bremen und Berlin sowie Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen und Bayern. Auch aus den benachbarten Niederlanden und aus Frankreich sind Kunstschaffende vertreten. Dabei sind rund 30 Aussteller zum ersten Mal dabei.

Die Künstler zeigen Werke aus allen Bereichen der Kunst wie Malerei, von realistisch bis abstrakt, Bildhauerei, Grafik, Keramik, Glas, Fotografie und Mixed-Media. „Eben dieses geballte Zusammentreffen von regionalen und überregionalen Künstlern sowie der verschiedenen Künste vor barocker Kulisse macht das Besondere aus. Diese einmalige Atmosphäre sollte man sich nicht entgehen lassen“, sagt Organisatorin Ramona Krons.

Gerahmt wird ParkArt von einem umfangreichen Programm aus Kunstaktionen, Führungen, Musik und Mitmachaktionen. Besucher können nach Angaben der Veranstalter nicht nur eine große Bandbreite an Kunst erleben und sehen, sondern den Ausstellern beim Arbeiten über die Schulter schauen und an einzelnen Ständen selbst aktiv werden. Fast 20 Künstler arbeiten vor Ort und führen ihre Techniken vor.

Der Fotograf Ingo Günther aus Oldenburg bietet mit seiner begehbaren Camera Obscura einen besonderen Blick auf das Schloss. An beiden Tagen ist auch der Maler Manfred W. Jürgens dabei, dessen Bilder unter dem Titel „Der Seelenfänger“ in der aktuellen ForumFormClemenswerth-Ausstellung zu sehen sind. Seine Künstlerführung, findet jeweils um 15 Uhr statt. Auch das Museum bietet Kunst zum Mitmachen. Kinder können ein buntes Gemeinschaftsbild entstehen lassen, aber auch T-Shirts bedrucken.

Jeweils ab 14 Uhr wird ParkArt an beiden Tagen musikalisch: Am Samstag spielt das Jazz-Trio der Musikschule des Emslandes, am Sonntag das Meppener Swing-Trio Jazzination.

Der Eintritt kostet 6 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder bzw. Ermäßigungsberechtigte und 14 Euro für Familien. Besitzer der Saisonkarte haben kostenfreien Zutritt.

Für das -Wochenende gilt eine geänderte Verkehrsführung in Sögel. Die Werlter Straße wird ortsauswärts ab Höhe Marstall einschließlich Lienbusch zur Einbahnstraße mit einseitigen Parkplätzen. Eine weitere Parkplatzfläche ist schlossnah ausgewiesen.

Infos zu Ausstellern, Programm und Verkehrsführung unter www.clemenswerth.de .