Emslandmuseum Schloss Clemenswerth, Ramona Krons, Direktionsassistentin
Foto: Emslandmuseum Schloss ClemenswerthFoto: Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

Leserbeitrag Dieser Artikel ist ein Beitrag eines Nutzers von noz.de. Dieser stellt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar.

Sögel. Am Samstag, den 11. Oktober, findet von 10 bis 18 Uhr am Emslandmuseum Schloss Clemenswerth ein Gold- und Silberschmiedekurs statt. Unter fachkundiger Anleitung der Goldschmiedemeisterin Katja Osterhoff-Genz können Schmuckstücke selbst entworfen und umgesetzt werden. Inspiriert durch die fürstliche Atmosphäre des Schlosses sind den kreativen Ideen dabei kaum Grenzen gesetzt, welche sich am Ende des Tages in Broschen, Kettenanhängern, Ohrringen und vielem mehr wiederfinden. Hochzeitspaare können hier auch ihre individuellen Trauringe schmieden. Die Goldschmiedemeisterin Katja Osterhoff-Genz aus Haltern am See hat ihre Ausbildung zur Goldschmiedin bei dem renommierten Juwelier Deiter in Essen an der Ruhr absolviert. Nach erfolgreicher Meisterprüfung im Jahr 1995 an der Handwerkskammer Münster / Westfalen folgten unterschiedliche berufliche Stationen, u.a. beim Juwelier- und Uhrmacherfilialisten Christ. Seit 2000 ist Osterhoff-Genz als Goldschmiedemeisterin selbstständig und gibt in verschiedenen Bildungseinrichtungen sowie in ihrer eigenen Werkstatt Goldschmiedekurse. Die Kursgebühr beträgt 115 € zzgl. Materialkosten (15 bis 60 €). Anmeldung erforderlich unter Tel. 05952 / 93 23 25.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN