Ein Artikel der Redaktion

50.000 Euro Schaden Lkw landet bei Börger in Böschung

Von Nina Brinkmann, Nina Brinkmann | 06.06.2016, 12:04 Uhr

Ein Lkw ist am Wochenende von der Neubörger Straße bei Börger abgekommen und in einer Böschung gelandet. Der Fahrer wollte zwei Rehen ausweichen, die vor ihm die Straße kreuzten.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstagmorgen niemand, wie die Polizei am Montag auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte.

Nachdem die Rehe von links nach rechts über die Straße liefen, habe der Lkw-Fahrer versucht, nach rechts auszuweichen. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug von der Straße ab, sei mindestens zwei Meter in die Böschung am Straßenrand gefahren und habe vier Bäume beschädigt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 50.000 Euro. Die Straße zwischen Börger und Neubörger war der Polizei zufolge am Samstagmorgen für einige Stunden gesperrt. Vor Ort war außer der Polizei auch die Freiwillige Feuerwehr Börger, die mit 25 Einsatzkräften bei der Bergung des Lkw half.