Gebäude verqualmt Unbekannter legt Feuer in Sögeler Supermarkt

Von Hermann Hinrichs

Feuerwehreinsatz im Combi-Markt in Sögel. Foto: DiersFeuerwehreinsatz im Combi-Markt in Sögel. Foto: Diers

Sögel. Im Combi-Markt an der Wahner Straße in Sögel ist am Montagnachmittag Feuer gelegt worden. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der Markt musste gegen 14 Uhr evakuiert werden.

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hat der Brandstifter in einem Regal Kohleanzünder in Brand gesetzt und damit Küchenpapierrollen entzündet. Der Rauch breitete sich im Marktgebäude aus. Der Brand wurde aber schnell entdeckt, so dass nur geringer Sachschaden entstand.

Die alarmierte Feuerwehr Sögel evakuierte zunächst die Kunden und Mitarbeiter. Anschließend schaffte sie das brennende Material nach draußen und löschte die Waren ab. Anschließend sorgten die Einsatzkräfte mit Lüftern dafür, dass der Rauch aus dem Gebäude geblasen wurde. Schon nach gut 45 Minuten rückte die Feuerwehr wieder ab. Und auch der Markt konnte laut Polizei kurze Zeit später wieder normal öffnen. Verletzte gab es keine. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, oder denen verdächtige Personen in dem Supermarkt aufgefallen sind, sich bei der Polizeistation in Sögel unter der Telefonnummer 05952/93450 zu melden.


0 Kommentare