Fahrer leicht verletzt Glatteisunfall in Hüven

Von Hermann Hinrichs

Mit leichten Verletzungen kam der Fahrer dieses Autos in ein Krankenhaus. Foto: brMit leichten Verletzungen kam der Fahrer dieses Autos in ein Krankenhaus. Foto: br

Hüven. Schwere Verletzungen hat ein 26-jähriger Autofahrer bei einem Glatteisunfall am frühen Donnerstagmorgen in Hüven erlitten.

Nach Auskunft der Polizei war der junge Mann aus Sögel mit seinem Auto gegen 6 Uhr auf der Lähdener Straße unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam er unweit der Hüvener Mühle aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum.

Die Feuerwehr Sögel musste den eingeklemmten Autofahrer aus dem Wrack seines Wagens befreien. Während am Pkw Totalschaden entstand, erlitt der Fahrer lediglich leichte Verletzungen. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

Laut Polizei herrschte zum Zeitpunkt des Unfalls tückisches Wetter. Bei einer Temperatur von etwa drei Grad hatte sich an der Unfallstelle auf der Fahrbahn Eis gebildet.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare