200 Einsatzkräfte im Einsatz Drei Großbrände in Sögel: Brandstiftung?

Von


matt/kan/lev/br/kfr Sögel. Gleich drei Großbrände musste die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch in Sögel bekämpfen. Wegen der zeitlichen und räumlichen Umstände der Brände ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Aus Sorge um ihre Unternehmen waren mehrere Betriebsleiter noch in der Nacht zu ihren Gebäuden geeilt, um diese zu schützen.

Betroffen war zunächst ein Bullenstall an der Industriestraße. Fast zeitgleich standen unweit auch rund 100 Rundballen in Flammen. Ihren dritten Einsatz hatten die sechs alarmierten Feuerwehren auf dem Gelände der Raiffeisengenossenschaft.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN