zuletzt aktualisiert vor

Familienfotos eingemacht Konzeptkünstler Falk von Traubenberg zeigt „Portraits“ in Sögel

Von Helmut Diers

<em>In einem Zwiegespräch</em> unter Einbeziehung der Vernissagegäste führten Museumsdirektor Oliver Fok und Falk von Taubenberg (von links) in die Ausstellung „Portraits“ ein. Foto: zoIn einem Zwiegespräch unter Einbeziehung der Vernissagegäste führten Museumsdirektor Oliver Fok und Falk von Taubenberg (von links) in die Ausstellung „Portraits“ ein. Foto: zo

Sögel. Der 1971 in Bensheim an der Bergstraße geborene Konzeptkünstler Falk von Traubenberg ist noch bis zum 11. August mit Porträts ganz anderer Art und Installationen im Rahmen der Ausstellungsreihe Forum Form Clemenswerth in Sögel vertreten. Der Diplom-Architekt lebt und arbeitet seit 2004 als freischaffender Künstler und Fotograf in Hamburg.

Von Traubenberg bricht auch im Emslandmuseum Schloss Clemenswerth nicht mit seiner Kleiderordnung. Er trägt zur Vernissage seine orangefarbene Hose mit zwei silberfarbenen Warnstreifen an jedem Hosenbein. Auf die Frage nach dem „Warum“ dies

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN