zuletzt aktualisiert vor

Lyrik an Hauswänden Projekt „Mauergedichte“ in Sögel

<em>Verschiedene Projektskizzen</em> stellten die Schüler Bürgermeisterin Irmgard Welling (Dritte von links) vor. Sie hatte die Auswahl für die Gestaltung des Gedichtes an der Turnhalle am Waldbad zu treffen. Christiane Bangert (Vierte von links) und Annette Holtmann (Neunte von links) hatten die Wahl für ihre Hauswände zu treffen. Lehrerin Claudia Schwarz (Siebte von links) freute sich über die Kreativität ihrer Schüler. Foto: Gemeinde SögelVerschiedene Projektskizzen stellten die Schüler Bürgermeisterin Irmgard Welling (Dritte von links) vor. Sie hatte die Auswahl für die Gestaltung des Gedichtes an der Turnhalle am Waldbad zu treffen. Christiane Bangert (Vierte von links) und Annette Holtmann (Neunte von links) hatten die Wahl für ihre Hauswände zu treffen. Lehrerin Claudia Schwarz (Siebte von links) freute sich über die Kreativität ihrer Schüler. Foto: Gemeinde Sögel

Sögel. Mit dem Projekt „Mauergedichte“ soll nach Angaben der Initiatorin, Christiane Bangert, ein Beitrag zur „besonderen Charakterisierung Sögels geleistet werden“. Wie der Name schon sagt, beinhaltet die Idee das Anbringen von Gedichten an Mauern von Häusern.

Bangert wohnt seit 2006 in Sögel. Die Familie Bangert/de Jong stammt aus den Niederlanden und hat vor einiger Zeit mehrere Jahre in Leiden/Holland gewohnt. Die Stadt Leiden hat sich mit 101 Mauergedichten einen Namen gemacht. Es lag also na

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN