Neue Stolpersteine gesetzt Sögel gedenkt weiteren Mitgliedern der jüdischen Familie Jacobs

1941 deportiert und ermordet: die jüdischen Mitbürger Simon Jacobs, Rosette Jacobs, Emma Jacobs und Emmi Jacobs.1941 deportiert und ermordet: die jüdischen Mitbürger Simon Jacobs, Rosette Jacobs, Emma Jacobs und Emmi Jacobs.
Gisela Arling

Sögel. In Sögel gibt es mit der Verlegung von vier weiteren Stolpersteinen für vom NS-Regime deportierte und ermordete Angehörige der Familie Jacobs einen weiteren Ort der Erinnerung.

Im Beisein von Bürgermeisterin Irmgard Welling (CDU) gingen Schüler der Oberschule am Schloss mit ihrer Lehrerin Rebekka Esch schweigend zu dem Grundstück an der Amtsstraße 11, wo einst das Wohnhaus der Familie Jacobs stand und s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN