Bedarfsplan soll erstellt werden So sollen die Sögeler Feuerwehren auch in Zukunft einsatzstark bleiben

Ein Feuerwehrbedarfsplan soll die Ausstattung der Wehren in Sögel für die kommenden Jahre gewährleisten. Foto: Archiv/GründelEin Feuerwehrbedarfsplan soll die Ausstattung der Wehren in Sögel für die kommenden Jahre gewährleisten. Foto: Archiv/Gründel

Sögel. Nach der Stadt Papenburg und der Samtgemeinde Nordhümmling streben nun auch die Sögeler einen Feuerwehrbedarfsplan an. Nach einer Bestandsaufnahme sollen alle fünf Wehren der Samtgemeinde für die nächsten Jahre bestmöglich aufgestellt werden.

Das Gemeindekommando als Führungsgremium der fünf Freiwilligen Feuerwehren in Sögel, Börger, Werpeloh, Spahnharrenstätte und Klein Berßen hat sich im Oktober dafür ausgesprochen, einen Bedarfsplan erstellen zu lassen, wie Samtgemeindebürger

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN