Stelle des Kreisjugendwartes bald vakant Evangelische Jugend wählt in Sögel neuen Vorstand

Den neuen Jugendvorstand bilden (von links) Paul Bresan, Philippa Held, Lena Talle, Vanessa Majer,  Maximilian Berger, Noa Rigas, Melanie Martens und Hanna Teschke mit Kirchenkreisjugendwart Waldemar Kerstan. Foto: Angie MusankeDen neuen Jugendvorstand bilden (von links) Paul Bresan, Philippa Held, Lena Talle, Vanessa Majer, Maximilian Berger, Noa Rigas, Melanie Martens und Hanna Teschke mit Kirchenkreisjugendwart Waldemar Kerstan. Foto: Angie Musanke

Sögel. Die evangelisch-lutherische Jugend hat ihren Kirchenkreisjugendkonvent (KKJK) in Sögel abgehalten. Es wurde ein neuer Vorstand für das Emsland und die Grafschaft Bentheim gewählt.

Unter der Leitung von Kirchenkreisjugendwart Waldemar Kerstan stand der Tag unter dem Motto „Musik“ und wurde von den Referenten Andreas Breer und Friederike Albers von der Musikschule Esterwegen geleitet. Ein Gitarren-Workshop, das gemeinsame Singen und Sichten von Liedern und das Einüben von neuen Songs standen auf dem Plan.

Am Abend folgten die Wahlen für einen neuen Jugendvorstand. Zum ersten Mal wählte der KKJK zwei Jugendliche in die Kirchenkreissynode des Kirchenkreises Emsland-Bentheim. Melanie Martens und Hanna Teschke freuen sich auf dieses Amt und den damit verbundenen Herausforderungen, etwas für die Jugend zu bewirken. 

Lena Talle vertritt die Anliegen der Jugend im Sprengel Ostfriesland-Ems. Unterstützt wird sie durch Melanie Martens, Jessica Hüser und Rainer Deters. Paul Bresan wurde als Delegierter für den Kreisjugendring im Landkreis Emsland und Noa Rigas als Vertreterin für den Kreisjugendring im Landkreis Grafschaft Bentheim gewählt. Philippa Held, Vanessa Meier und Maximilian Berger werden im Jugendvorstand an den vielfältigen Aufgaben mitarbeiten.  

Eine besondere Herausforderung ist für die Jugend der Stellenwechsel von Jugendwart Waldemar Kerstan, der zum Ende des Jahres 2019 den Kirchenkreisjugenddienst verlässt und einen neuen Auftrag im Kirchenkreis Osnabrück annehmen wird. Der nächste Konvent, der Gruppenleiter-Grundkurs auf Hallig Hooge, das Landesjugencamp in Verden und weitere Aufgaben, müssen bis zu den Sommerferien 2020 auf viele Schultern verteilt werden, heißt es.

Der neue Jugendvorstand wird in Zusammenarbeit mit der Kirchenleitung, weiteren Hauptamtlichen und im Besonderen mit Diakon Philip Krieger diese Vakanz gestalten. Die evangelische Jugend hofft auf eine baldige Neubesetzung einer vollen Stelle für einen Kirchenkreisjugendwart. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN