Musikalische Früherziehung "Trommelerzähler" besucht die Grundschule Spahnharrenstätte

Foto: Grundschule SpahnharrenstätteFoto: Grundschule Spahnharrenstätte

Spahnharrenstätte. Die Schüler und Lehrer der Grundschule St. Johannes in Spahnharrenstätte haben sich zusammen mit den Vorschulkindern aus der Kita und deren Erzieherinnen auf eine Trommelreise mit dem Thema „Die Weisheit Afrikas“ begeben.

Der "Trommelerzähler" Markus Hoffmeister begab sich mit den Kindern und Erwachsenen auf eine Reise, um die lebendige und geheimnisvolle Kultur Afrikas zu entdecken. Mit bewegenden Rhythmen, Liedern und natürlich vielen Trommeln fand die Projektwoche vor großem Publikum ihren Abschluss im Rahmen eines Schulfestes. Es gab kein Kind und keinen Erwachsenen, der sich von dieser Stimmung nicht einfangen ließ und kräftig die Trommel erklingen ließ, heißt es seitens der Schule.

Mit seinen Instrumenten vermittelte Hoffmeister uralte Weisheitsgeschichten, die die Fantasie beflügelten und gleichzeitig Botschaften für das Zusammenleben weitergaben. Da ging es zum Beispiel um eine kleine Maus, deren sehnlichster Wunsch es war, einmal auf der Nase des Löwen tanzen zu dürfen. Wie es ihr gelang, erzählte Hoffmeister mit seinem ganzen Körper, mal mit leiser und lauter Stimme oder Trommeluntermalung - und immer mit vielen humorvollen Momenten. 

Die Kinder waren dabei mehr als aufmerksame Zuhörer, sie gestalteten die Geschichte mit und verinnerlichten so auf musikalische Weise die Botschaft der Geschichte. „Im gemeinsamen Singen, Trommeln und Tanzen wurde die lebendige Kultur Afrikas spürbar und zugleich waren diese Projekttage ein Erlebnis für die ganze Schulgemeinschaft und hat das Gefühl der Verbundenheit und Zusammengehörigkeit gestärkt“, sagte Schulleiterin Annemarie Rode. Alle waren sich am Ende einig, dass diese Projekttage eine Fortsetzung erfahren müssen, teilt die Schule weiter mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN