Ludger Kewe gewählt Werlter Samtgemeindebürgermeister neuer Vorsitzender der LAG Hümmling

Für Projekte im Bereich Natur sind im Fördertopf der Leader-Region Hümmling noch Mittel frei. Foto: Archiv/GlogerFür Projekte im Bereich Natur sind im Fördertopf der Leader-Region Hümmling noch Mittel frei. Foto: Archiv/Gloger

Sögel. Während der Sitzung der Lokalen Arbeitsgruppe (LAG) der Leader-Region Hümmling in Sögel wurde Werltes Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe als neuer Vorsitzender für die nächsten zwei Jahre gewählt und löst damit Nordhümmlings Samtgemeindebürgermeister Christoph Hüntelmann turnusmäßig nach zwei Jahren ab.

Beim 45. Treffen der Gruppe wurde über die weitere Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) für die Förderperiode 2014 bis 2020 beraten. Gleichzeitig wurde dem gesamten bisherigen Vorstand das Vertrauen ausgesprochen, so dass dieser für weitere zwei Jahre im Amt bleibt.

Neben diesen organisatorischen Tagesordnungspunkten stellte Ralf Wellmer von der Stabsstelle des Landkreises Emsland das Modellprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ vor. Dabei sollen in den Leader-Regionen des Landkreises verschiedene Formen der Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten erprobt werden. „Im Fokus sollen insbesondere die Stärkung des Austausches der Akteure mit Unternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Verwaltung und Schulen stehen", sagte Wellmer.

Im weiteren Verlauf der Sitzung haben sich die Mitglieder der LAG insbesondere über potenzielle Projekte im Umwelt- und Klimaschutz beraten. In dem Handlungsfeld Natur stehen laut Mitteilung des Regionalmanagers noch ausreichend Fördermittel zur Verfügung, um in den Themenbereichen Ressourcen, Landschaft, Tierwelt, Klimaschutz und Landschaftsschutz aktiv zu werden.

Sylvia Backers vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Meppen regte an, sich auch mit einer Erhöhung der Förderquote zu beschäftigen, um den Zielsetzungen des REK gerecht zu werden. „Dabei sind klare Rahmenbedingungen und gesonderte Kriterien zu definieren“, betonte Backers. 

Für Anfang November ist nun eine weitere Sitzung des Leader-Arbeitskreises vorgesehen, die als Projektbörse für Maßnahmen im Klima- und Umweltschutz ausgestaltet wird. Wie Deitermann weiter erläuterte, konnten bereits 37 Projekte in der laufenden Förderperiode durch die LAG beschlossen werden. Davon wurde ein Großteil bereits erfolgreich umgesetzt. Es können noch rund 570.000 Euro für weitere Projekte im Sinne des REK eingesetzt werden. Weitere Informationen zur Leader-Region Hümmling sowie zu den geförderten Projekten gibt es auf leader-huemmling.de. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN