Vanessa Gattung stellt sich vor SPD-Landratskandidatin nennt in Sögel ihre Ziele

Ihre politischen Ziele nannte Vanessa Gattung (stehend) auf einer Informationsveranstaltung in Sögel. Foto: SPD SögelIhre politischen Ziele nannte Vanessa Gattung (stehend) auf einer Informationsveranstaltung in Sögel. Foto: SPD Sögel

Sögel. Den Dialog mit den Sögeler Bürgern hat die SPD-Landratskandidatin Vanessa Gattung während einer Informationsveranstaltung gesucht.

Einer Mitteilung des SPD-Ortsvereins zufolge ging die 29-Jährige nach der persönlichen Vorstellung auf ihre politischen Zielvorstellungen ein. Dabei erwähnte sich insbesondere die Jugendarbeit als ihren Schwerpunkt. Auch die ausreichende Versorgung der Menschen mit ausgebildeten Kräften in der Altenpflege sei ihr ein Anliegen. Weiterhin sei die schnelle Ausweitung der Digitalisierung gerade in den ländlichen Bereichen von großer Bedeutung.

SPD-Samtgemeindeverbandsvorsitzender Anno Immenga begrüßte die Kandidatur. „Mit Vanessa bieten wir den Wählern eine echte Alternative.“ Während der Versammlung wurden auch der Trinkwasserschutz, bezahlbarer Wohnraum und der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs angesprochen. „Der Landkreis Emsland kann noch in vielen Dingen besser werden“, wird Gattung in der Mitteilung zitiert. Immenga forderte zum Abschluss die Bürger dazu auf, am 26. Mai wählen zu gehen. „Für ein soziales und gerechtes Emsland, in einem friedlichen Europa.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN