Gemeinde gibt Warnhinweis heraus Angebliche Wolfsichtung in Spahnharrenstätte

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mehrfach soll ein Wolf im Bereich „Mühlentannen“ in Spahnharrenstätte gesichtet worden sein. Symbolfoto: Uwe Zucchi/dpaMehrfach soll ein Wolf im Bereich „Mühlentannen“ in Spahnharrenstätte gesichtet worden sein. Symbolfoto: Uwe Zucchi/dpa

Spahnharrenstätte. Eine angebliche Wolfsichtung im Spahnharrenstätter Gemeindegebiet hat die Verwaltung dazu veranlasst, einen Warnhinweis herauszugeben.

Seit einigen Tagen soll in den Abendstunden ein Wolf im Bereich „Mühlentannen“ umhertreiben und mehrfach gesichtet worden sein. Besorgte Anwohner wandten sich daraufhin an Bürgermeister Reinhard Timpker (CDU). „Ich selbst habe keinen Wolf gesehen und weiß daher nicht, ob es wirklich stimmt“, erklärt Timpker im Gespräch mit unserer Redaktion. Vorsorglich habe er nun den Warnhinweis verfasst, in dem er um „gebotene Vorsicht“ bittet und appelliert, Kinder auf die mögliche Gefahr hinzuweisen. Wie der Bürgermeister weiter ausführt, habe er Kontakt zur Polizei, zum Landkreis und zu einer Wolfsberaterin aufgenommen, die nach seinen Worten der Sache auf den Grund gehen wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN