„Classic Rock Night“ am Samstag Kirmes in Börger mit geändertem Programm

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zur Kirmes in Börger gibt es am Sonntag, 7. Oktober, wieder einen Umzug durch den Ort. Foto: Archiv/LammersZur Kirmes in Börger gibt es am Sonntag, 7. Oktober, wieder einen Umzug durch den Ort. Foto: Archiv/Lammers

Börger. Der Rat der Gemeinde Börger hat sich einstimmig für ein leicht abgeändertes Programm zur Kirmes vom 6. bis 8. Oktober ausgesprochen.

Wie Gemeindedirektor Johannes Müller (SPD) mitteilte, soll die Party am Samstagabend unter dem Motto „ Classic Rock Night“ stehen. Hierfür habe man die Band „Pick Up“ gewinnen können, die Stücke von Bands wie Queen, Joe Cocker oder auch Westernhagen spiele. Ebenfalls neu sei, dass es am Samstagabend um 21 Uhr einen Fassanstich mit 100 Litern Freibier gebe, so Müller.

Die Kirmes beginnt am Samstag, 6. Oktober, um 14 Uhr mit dem Kirmes-Spaß für Kinder. Alle Kinder aus Börger und diejenigen, die eine Schule in Börger bis zur 6. Klasse besuchen, erhalten ein Wertscheckheft. Um 20 Uhr beginnt die „Classic Rock Night“.

Am Sonntag, 7. Oktober, startet um 13.30 Uhr am Jagd- und Naturkundehaus an der Neubörger Straße der große Umzug zum Erntedankfest durch den Ort. Musikalisch begleitet wird der Umzug vom Musikverein Werpeloh und den „Hümmlinger Musikanten“. Um 15 Uhr beginnt die Kirmes am Festplatz. Im Laufe des Nachmittags werden die schönsten Umzugswagen prämiert. Der erste Platz erhält laut Müller 350 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten 300 und 250 Euro. Alle weiteren Wagen bekommen 200 Euro, alle Fußgruppen je 50 Euro, so der Gemeindedirektor. Um 17 Uhr beginnt ein Dämmerschoppen mit offenem Ende. Auch die Linedancegruppe „Stäweldanzers“ wird auftreten.

Der Montag, 8. Oktober, steht im Zeichen des Viehmarktes, der um 10 Uhr beginnt. Für jedes aufgetriebene Tier wird Geld gezahlt, in diesem Jahr habe man die Prämien für Großvieh von zehn auf 15 Euro erhöht, so Müller. Um 11 Uhr werden noch einmal 100 Liter Freibier ausgeschenkt. Zur Stärkung wird es Erbsensuppe geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN