400 Veranstaltungen KEB stellt neues Programm in Sögel vor

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das KEB-Team aus Sögel mit dem Vorstandsvorsitzenden Franz Klawitter (von links), Kerstin Plüster, Sonja Büter, Silva Wagener und dem pädagogischen Leiter Stefan Varel. Foto: KEBDas KEB-Team aus Sögel mit dem Vorstandsvorsitzenden Franz Klawitter (von links), Kerstin Plüster, Sonja Büter, Silva Wagener und dem pädagogischen Leiter Stefan Varel. Foto: KEB

Werlte. Ihr neues Bildungsprogramm hat das Team der Katholischen Erwachsenenbildung Aschendorf-Hümmling vorgestellt.

Konstruktive Hilfen und neue Perspektiven sollen laut Franz Klawitter, dem Vorstandsvorsitzenden der KEB, die mehr als 400 Startveranstaltungen der im neuen Programm ermöglichen.

„Wir machen Bildungsangebote, die die Menschen nicht im Regen stehen lassen bei den kleinen und großen Herausforderungen und Veränderungen für den Einzelnen und im Miteinander vor Ort“, sagt Stefan Varel, pädagogischer Leiter der KEB.

So bietet die Eltern-Kind-Gruppen-Kontaktstelle der KEB mit der neuen Leiterin Kerstin Plüster Fortbildungen, pädagogische Materialien für die inhaltliche Arbeit und Beratungsangebote vor Ort und unterstützt so damit das gemeinsame Lernen an und mit den Kindern in den mehr als 40 betreuten Gruppen der KEB.

Darüber hinaus gibt es neben Elternabenden zu Erziehungsthemen in Kooperation mit den Kindergärten und Familienzentren auch Pekip-Kurse für Eltern mit Kindern. Nach wie vor begleitet die KEB die Flüchtlingsarbeit mit neuen Deutsch-Sprachkursen. In Sachen Ehrenamtsförderung werden Ausbildungskurse für Duo-Seniorenbegleiter und Kinderwortgottesdienstleitende angeboten. Auch gibt es Fortbildungen für Seniorenkreisleitende und Engagierte in den Kirchengemeinden und praxisnahe Bildungsangebote für die Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Begleitung von Geflüchteten.

„Das neue Bildungsprogramm greift auch offene Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts auf, die sich nicht erst mit dem Zuzug von Geflüchteten ergeben“, so Varel. Veranstaltungen zum konstruktiven Umgang mit Stammtischparolen oder zu muslimischen Leben im Emsland, aber auch die Seminarreihe „Kirche und Macht“ runden das Angebot ab.

Zudem werden Ausbildungskurse in Lathen, Esterwegen und Papenburg und viele Fortbildungen für Tagesmütter und Tagesväter sowie ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Erzieher angeboten. Ein besonderes Format stellt der Zertifikatskurs „PC-Manager“ dar. „Viele Arbeitnehmer, aber auch private Nutzer merken zunehmend, dass der Weg ins Internet und das Schreiben einiger Zeilen am PC nicht mehr ausreichend sind. Solide und aktuelle Grundkenntnisse in den sehr weit verbreiteten, gängigsten Programmen werden zunehmend notwendig und bieten ein angenehmes Arbeiten sowie Sicherheit“, bemerkt Sonja Büter, Fachbereichsleiterin Neue Medien. Kreativkurse wie Nähen, Niederländisch, Kochabende, Dekorationsideen, Gartengestaltungskurse oder Doppelkopf, aber auch viele Gesundheitskursangebote, von Entspannungskursen über QiGong bis zur Homöopathie und dem Umgang mit Kinderkrankheiten finden sich im neuen Programm wieder. Eine Besonderheit bieten drei Gesundheitspräventionskurse auf Juist, die neben den Bildungsimpulsen ein besonderes Augenmerk auf die Entspannung legen. Infos gibt es unter Telefon 05952/1556 oder im Internett unter keb-aschendorf-huemmling.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN