Viele Besucher an beiden Tagen Neuauflage des Teichfestes in Börger gut angenommen

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Neubelebung des Teichfestes in Börger lockte viele Besucher an. Foto: Hermann-Josef DöbberDie Neubelebung des Teichfestes in Börger lockte viele Besucher an. Foto: Hermann-Josef Döbber

Börger. Viele Börgeraner haben sich die Neuauflage des Teichfestes nicht entgehen lassen. Anlass für die Neubelebung der Traditionsveranstaltung war das 70-jährige Bestehen der Katholischen Landjugend-Bewegung (KLJB).

Seinen Auftakt hatte das Fest mit der Feier der Eucharistie am ersten Veranstaltungstag. Bei schönem Sommerwetter lockte vor allem der zweite Tag viele Einwohner auf den Festplatz bei den Teichen zwischen der Zehntscheune und dem Heimathaus. Bereits in den frühen Nachmittagsstunden gab es einen regelrechten Ansturm, der die Tischreihen schnell füllte. Hier ließen es sich die Besucher bei Kaffee und Kuchen und Gegrilltem gut schmecken, während ein abwechslungsreiches Familienprogramm für Unterhaltung sorgte. Musikalisch schallten die Klänge der Hümmlinger Musikanten über den Festplatz. Viel Applaus heimsten die Grundschüler ein, die mit einer Theateraufführung aufwarteten. 

Bei der Durchführung des Festes konnten der Heimatverein und die Landjugend auf andere örtliche Vereine wie den Imkerverein und die Schlepperfreunde bauen. Zahlreiche Besucher nutzten ihren Festbesuch dazu, den fast fertiggestellten Innenausbau der Zehntscheune in Augenschein zu nehmen. Im Obergeschoss wurde ein Laserschießen angeboten.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN