KLJB und Heimatverein laden ein Teichfest in Börger feiert Revival am Wochenende

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum Teichfest am Heimathaus laden am Wochenende Hermann Schmitz und Christina Düttmann ein. Foto: Christian BellingZum Teichfest am Heimathaus laden am Wochenende Hermann Schmitz und Christina Düttmann ein. Foto: Christian Belling

Börger. Zu einem Fest „für die ganze Gemeinde“ laden am Wochenende, 25. und 26. August, die katholische Landjugendbewegung (KLJB) Börger und der Heimatverein der Hümmlinggemeinde zu den Teichen zwischen Heimathaus und Zehntscheune ein.

„Damit lassen wir die Traditionsveranstaltung wieder aufleben“, freut sich Heimatverein-Vorsitzender Hermann Schmitz. „Ich finde es toll, dass die Landjugend diese Tradition aufgreift und sich einbringt.“ KLJB-Vorsitzende Christina Düttmann erklärt die Hintergründe des Engagements. „In diesem Jahr feiert die Landjugend in Börger ihr 70-jähriges Bestehen. Dass wollen wir natürlich feiern mit einem Fest, bei dem sich jeder angesprochen fühlt.“ Nach ihren Worten werde eine Veranstaltung für „jedermann“ organisiert und nicht nur für Landjugendmitglieder oder Freunde des Heimatvereins.

70 Jahre KLJB, 70 Liter Freibier

Seinen Auftakt hat das Teichfest am Samstag, 25. August, um 17 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Gelände rund um das Heimathaus. Im Anschluss schließt sich der Dämmerschoppen an, bei dem die KLJB passend zum Jubiläum 70 Liter Freibier spendiert. Den gesamten Abend über wird es musikalische Begleitung geben und Verköstigung an einer Cocktailbar, einem Weinstand sowie einer Imbissbude angeboten.

Das Programm am Sonntag, 26. August, beginnt Düttmann zufolge um 13.30 Uhr. Den gesamten Nachmittag über soll ein abwechslungsreiches Familienprogramm für Unterhaltung sorgen. Dazu zähle unter anderem eine Theateraufführung der Grundschüler, ein Malwettbewerb, eine Oldtimerausstellung, eine Präsentation des Imkervereins sowie vielfältige Spiele und Aktionen. Die Hümmlinger Musikanten werden zudem für musikalische Begleitung sorgen. „Ab 18 Uhr dürfte das Programm dann langsam ausklingen“, so Schmitz.

Zehntscheune wieder zugänglich

Erstmals der Öffentlichkeit wieder zugänglich ist am Sonntag nach dem fertiggestellten Innenausbau die Zehntscheune, in der im Obergeschoss ein Laserschießen angeboten wird.

„Das Teichfest ist ein Fest für Familien, das unbedingt erhalten bleiben muss“, so Schmitz. Für die Folgejahre wünscht er sich, die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen. „Es muss vom Arbeitspensum passen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN