Neues Konzept Irische Klänge auf der Sögeler Kirmes

Ein irischer Abend, eine Wanderkapelle und regionale Bands werden für ein verändertes musikalisches Angebot auf der Sögeler Kirmes sorgen. Die „Kilkenny Band“ wird auf der Bühne zu hören sein. Foto: Kilkenny BandEin irischer Abend, eine Wanderkapelle und regionale Bands werden für ein verändertes musikalisches Angebot auf der Sögeler Kirmes sorgen. Die „Kilkenny Band“ wird auf der Bühne zu hören sein. Foto: Kilkenny Band

pm Sögel. Mit einem neuen Konzept warten in diesem Jahr Wallfahrt und Kirmes in Sögel auf.

Wie die Gemeinde mitteilt, bewegen sich die Vorbereitungen für die 277. Auflage des Volksfestes am Mariä-Himmelfahrts-Wochenende vom 18. bis 20. August auf der Zielgeraden. Dabei setzt Marktmeister Ludwig Schmitz auf ein erneuertes Programm. Anstelle des Festzeltes wird das Hauptbühnenprogramm unter dem großen Sonnensegel auf dem ersten Marktplatz präsentiert. Außerdem soll ein irischer Abend für ein neues Flair auf der Sögeler Kirmes sorgen.

Kirmestreiben startet am Samstag

Am Samstag, 18. August, startet die Kirmes jedoch wie bereits seit vielen Jahren um 14.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht, die aber erstmals auf dem ersten Marktplatz durchgeführt wird. Das Kirmestreiben wird am Samstag um 15 Uhr von Bürgermeisterin Irmgard Welling offiziell eröffnet. Im Anschluss sind alle Senioren der Gemeinde eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen auf dem Festplatz einen gemütlichen Nachmittag zu gönnen. Ab 21 Uhr hat die „Kilkenny Band“ ihren Auftritt mit ihren stimmungsvollen irischen Liedern. Die Band hatte ihr Debüt in Sögel bereits im Jahr 2016, als sie im Rahmen der „Hümmlischen Konzerte“ des Kulturkreises Clemenswerth in der Hümmlinger Teestube ihr Publikum zu begeistern wusste.

Marktmeister optimistisch

Marktmeister Schmitz ist sich sicher, dass der Funke auch bei der Kirmes überspringen wird. „Besonders freuen wir uns, dass Raphael Schmitt aus Sögel, der nicht mehr der Band angehört, bei diesem Konzert wieder mit von der Partie sein wird.“ Mit typisch irischen Instrumenten wie Banjo, Mandoline, Gitarre und Bodhran bieten die Musiker ein Programm aus Stimmungsliedern, Balladen und Instrumentalstücken.

Messe auf der Schlossanlage

Die Mariä-Himmelfahrts-Messe findet am Sonntag um 10 Uhr auf der Schlossanlage Clemenswerth statt. Um 11.30 Uhr beginnt der musikalische Frühschoppen mit der Wanderkapelle „Hengeler Weend Blaozers“ auf dem Kirmesplatz. Ab 12 Uhr öffnet der Mittagstisch eröffnet. Im Anschluss an den verkaufsoffenen Sonntag folgt ab 18.30 Uhr die große Verlosung des Wirtschaftsverbandes. Auch diese wartet mit einem neuen Konzept auf. Gegen 20 Uhr wird es wieder musikalisch auf dem Kirmesplatz, wenn die Band „kleinE“ mit ihren rockigen Liedern für Stimmung sorgen will.

Feuerwerk zum Abschluss

Am Montagmorgen wird zu einem Frühschoppen ab 11 Uhr eingeladen. Am Nachmittag erwartet die Kirmesbesucher wieder Spaß, Nervenkitzel und interessante Angebote auf dem Festplatz. Um 22 Uhr klingt mit dem Kirmesfeuerwerk die dreitätige Veranstaltung aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN