Sechs neue Sängerinnen Verstärkung für Sögeler Kirchenchor St. Jakobus

Meine Nachrichten

Um das Thema Sögel Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über ein erfolgreiches Vereinsjahr freuten sich Vorstand und Geehrte des Kirchenchors St. Jakobus Sögel. Foto: Kirchenchor St. JakobusÜber ein erfolgreiches Vereinsjahr freuten sich Vorstand und Geehrte des Kirchenchors St. Jakobus Sögel. Foto: Kirchenchor St. Jakobus

Sögel. Der Kirchenchor St. Jakobus Sögel hat Verstärkung bekommen. Im abgelaufenen Vereinsjahr traten sechs neue Sängerinnen dem Chor bei. Das gab Vorsitzende Ulrike Rötepohl während der Generalversammlung bekannt.

Rötepohl wertete diesen Umstand als „besonders erfreulich“. Einen besonderen Dank richtete sie indes an Anneliese Völker: „Es ist doch ein schönes Zeichen, dass es Sängerinnen und Sänger gibt, die bereit sind, über Jahre hinweg viel Zeit zu investieren, um regelmäßig an den Proben und Auftritten des Kirchenchores teilzunehmen. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist das nicht mehr selbstverständlich.“ Völker habe über viele Jahre hinweg regelmäßig an allen Proben und Auftritten des Chores teilgenommen.

Einen Wechsel gab es im Vorstand es auf der Position des Notenwartes. Hier gab nach langjähriger Tätigkeit Hermann Pranger das Amt an Klaus Brockmann ab.

Weihnachtskonzert war wieder Höhepunkt im Vereinsjahr

In ihrem Jahresbericht erinnerte Vorsitzende Rötepohl unter anderem an die musikalische Mitgestaltung zahlreicher Gottesdienste und der Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt auf Schloss Clemenswerth, sowie an das gemeinsame Adventskonzert der Sögeler Chöre. Der Höhepunkt des Chorjahres war wieder das Weihnachtskonzert, das der Kirchenchor zusammen mit Solisten und dem Projektorchester Twente aus den Niederlanden in der Pfarrkirche St. Jakobus gab. Im Festhochamt am Ostersonntag sang der Kirchenchor die Gounod-Messe.

Fahrt nach Kürten im Bergischen Land

Regionalkantorin Frauke Sparfeldt gab einen kurzen Überblick über die Arbeit des „Fördervereins Kirchenmusik an St. Jakobus“ und warb für die gemeinsame Fahrt von Kirchenchor, Förderverein und interessierten Gemeindemitgliedern am 4. und 5. August nach Kürten im Bergischen Land. Dort stehe unter anderem ein Besuch der Orgelbaufirma Schulte auf dem Programm, die mit dem Einbau der neuen Orgel in St. Jakobus beauftragt ist.

Präses Pfarrer Bernhard Horstmann lobte den Kirchenchor für den „begeisternden Dienst“ im Gotteshaus. Der stellvertretende Sögeler Bürgermeister Günter Wucherpfennig dankte für die Mitgestaltung von Ereignissen im kulturellen Bereich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN