Undichte Stelle in der Zuleitung Sögeler Freibad vorübergehend wieder geschlossen

Von Christian Belling

Vorübergehend ist das Waldbad in Sögel wieder geschlossen worden. Foto: Katharina Preuth/ArchivVorübergehend ist das Waldbad in Sögel wieder geschlossen worden. Foto: Katharina Preuth/Archiv

Sögel. Nur wenige Tage nach der Eröffnung der Freibadsaison, ist das Waldbad in Sögel seit Mittwoch vorübergehend wieder geschlossen.

Auf Nachfrage unserer Redaktion heißt es aus dem Sögeler Rathaus, dass im unterirdischen Zuleitungssystem eine undichte Stelle aufgetreten ist. „Die defekte Stelle ist gefunden und wird derzeit repariert“, so Gemeindesprecherin Ingrid Cloppenburg. Wegen der fehlenden Umwälzung und Reinigung des Wassers während der Reparaturzeit würden nach ihren Worten ein bis zwei Tage Vorlauf vor einer erneuten Wiedereröffnung des Waldbades benötigt. „Nach derzeitigem Stand wird Samstag wieder geöffnet werden können“, teilt Cloppenburg mit.

Die diesjährige Freibadsaison steht in Sögel bislang ohnehin unter keinem guten Stern. Aufgrund mehrerer Defekte in den Filterbehältern musste der ursprünglich an Christi Himmelfahrt vorgesehene Saisonstart um mehrere Wochen verschoben werden.

Dem Sögeler Waldbad steht in den kommenden Jahren eine Sanierung bevor. Der Gemeinderat legte auf seiner letzten Sitzung einstimmig fest, welche Leistungen eine Sanierungsstudie des Freibades beinhalten soll. Zudem beschloss das Gremium ebenso einstimmig, dass ein Angebot von vier Planungsbüros zur Fertigung der Studie auf Grundlage der Zielvorstellungen eingeholt werden soll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN