Finale in Spahnharrenstätte Grundschulen der SG Sögel ermitteln beste Vorleser

Die besten Vorleser der Grundschulen im Sögeler Schulverbund ermittelten in Spahnharrenstätte die Gesamtsieger. Foto: Grundschule SpahnharrenstätteDie besten Vorleser der Grundschulen im Sögeler Schulverbund ermittelten in Spahnharrenstätte die Gesamtsieger. Foto: Grundschule Spahnharrenstätte

Spahnharrenstätte. Ein spannendes Rennen um die besten Vorleser haben sich die Grundschüler im Schulverbund Sögel geliefert. In der Grundschule St. Johannes in Spahnharrenstätte trugen die Dritt- und Viertklässler ihre Texte vor. Als Sieger gingen dabei Anna Sophia Stevens aus Spahnharrenstätte und Simon Korten aus Börger hervor.

Teilgenommen an dem Wettbewerb haben die Jungen und Mädchen von den Grundschulen St. Johannes Spahnharrenstätte, St. Franziskus Werpeloh, Südhümmling, Börger und der Bernhardschule Sögel. Nachdem jeder Teilnehmer zunächst einen selbst gewählten Text vorlas, musste anschließend ein unbekannter Artikel nach kurzer Vorbereitungszeit vorgetragen werden. Zuvor wurden in jeder Grundschule die Jahrgangsbesten ermittelt, bevor sie im Finale gegen die Schulkollegen antraten.

„Es ist schon eine Herausforderung für die Schüler, sich vor einer Jury zu präsentieren“, so Annemarie Rode, Grundschulleiterin aus Spahnharrenstätte. „Manchmal waren es nur Nuancen, die dem einen oder anderen Schüler zum Sieg verhalfen.“

Alle Mitglieder der Jury, die aus je einer Kollegin der Grundschulen und einem unabhängigen Mitglied bestand, sprachen den beteiligten Schülern ihr Lob aus. „Jeder, der am Wettbewerb beteiligt war, ist schon ein Lesekönig für sich.“ Die am Finale beteiligten Schüler erhielten eine Urkunde sowie ein Buchpräsent.